P&R-Parkplatz in Cottbus freigegeben

Cottbuser Oberbürgermeister Frank Szymanski gibt mit Minister Vogelsänger den neuen P&R-Parkplatz frei

Gemeinsam mit Infrastrukturminister Jörg Vogelsänger gibt Oberbürgermeister Frank Szymanski heute den neuen "Park & Ride"-Parkplatz westlich des Hauptbahnhofsgebäudes frei. Pendlern und Reisenden stehen ab sofort 290 Parkstellplätze für PKW und vier Motoradabstellflächen zur Verfügung. Der OB sieht darin einen weiteren wichtigen Schritt zur Gestaltung des Klimagerechten Mobilitätsverkehrszentrums: "Nach der Fertigstellung der Bahnhofsbrücke bekommt der neue Bahnhof erste Konturen. Mit diesem P&R-Parkplatz verbessern sich die Bedingungen für die Berufspendler und alle Reisenden."

Frank Szymanski erinnert daran, dass es sich die Cottbuserinnen und Cottbuser mit der Diskussion um die zukünftige Gestaltung des Fern- und Nahverkehrs nicht leicht gemacht haben. Viele Gespräche mit der Landesregierung und der Deutschen Bahn gingen den jetzigen konkreten Schritten voraus. "Mein Dank geht an die EU. Die Investitionssumme beträgt 1,37 Millionen Euro. Davon wurde ca. 1 Million Euro EU-Fördermittel durch das Land Brandenburg über das Programm Nachhaltige Stadtentwicklung bewilligt", so der Oberbürgermeister.

Im Herbst wird der Parkplatz durch 65 Bäume vervollständigt. Dann werden 57 Stück Rot-Ahorn, drei Echte Hängebirken, drei Ulmen und zwei Silberpappeln gepflanzt.

Quelle: PM der Stadt Cottbus