EU-Wanderausstellung gastiert auf Schloss Doberlug

Wanderausstellung "Brandenburg wächst mit Europa" in Doberlug-Kirchhain zu Gast

Die Wanderausstellung "Brandenburg wächst mit Europa" macht Station im Süden des Landes: Vom 22. Juli bis zum 7. August sowie vom 12. bis zum 31. August ist sie im frisch sanierten Schloss von Doberlug-Kirchhain zu sehen.

Dieses Jahr startet die neue Förderperiode (2014-2020) des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE). Im Förderzeitraum 2007-2013 konnten mehr als 5.500 Projekte mit über 1,35 Milliarden Euro gefördert werden. Was damit im Land erreicht werden konnte, zeigt die Wanderausstellung "Brandenburg wächst mit Europa", organisiert von der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB).

Damit beherbergt Schloss Doberlug neben der Brandenburgischen Landesausstellung "Preußen und Sachsen: Szenen einer Nachbarschaft", die von der ILB finanziell unterstützt wird, in diesem Sommer noch eine zweite Ausstellung. Um die notwendigen Sanierungen durchzuführen und die Landesausstellung "Preußen und Sachsen" zeigen zu können, hat Schloss Doberlug 900.000 Euro aus EFRE-Mitteln erhalten.

Wirtschafts- und Europaminister Ralf Christoffers fasst zusammen: "Europäische Fördermittel kommen der Wirtschaft, Forschung, Umwelt, Kultur und Infrastruktur zugute. Sie tragen zur wirtschaftlichen Wettbewerbsfähigkeit Brandenburgs bei und helfen, die Lebensqualität in unserem Land weiter zu erhöhen. Die Ausstellung veranschaulicht die Förderung und lädt zum Mitmachen ein."

Gabriela Pantring, Mitglied des Vorstandes der ILB: "Mit Mitteln des EFRE konnten zwischen 2007 und 2013 nicht nur über 5.700 Arbeitsplätze in Brandenburg geschaffen werden, auch in Bereichen wie Kultur und Forschung hat sich viel bewegt. So wurden beispielsweise 4 Theater neu gebaut oder saniert. An Brandenburgs Fachhochschulen und Universitäten erhielten 800 Projekte Unterstützung durch EFRE-Mittel."

In der Förderperiode 2007-2013 wurden im Landkreis Elbe-Elster 174 Projekte mit rund 16 Millionen Euro aus EFRE-Mitteln gefördert. Dadurch konnten Investitionen mit einem Gesamtvolumen in Höhe von über 65 Millionen Euro ermöglicht werden. Die Wanderausstellung "Brandenburg wächst mit Europa" kann vom 22. Juli bis einschließlich 7. August sowie vom 12. bis einschließlich 31. August auf Schloss Doberlug, Schlossplatz 1, 03253 Doberlug-Kirchhain, zu den Öffnungszeiten besichtigt werden.

Quelle: Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg