Neuer Imagefilm zum Wirtschaftsstandort Sachsen

Wirtschaftsstandort Sachsen mit neuem Imagefilm auf eigenem YouTube-Kanal - Gute Argumente in Bild und Ton

Was ich nicht gesehen habe, das glaube ich nicht. Wer so denkt, dem kann ab heute geholfen werden - zumindest, wenn es um die Vorteile des Standortes Sachsen geht. Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) hat einen neuen Imagefilm produzieren lassen, der Wirtschaft, Bildung und Innovationskraft im Freistaat in den Fokus rückt. Sachsens Vorzüge gibt es in einer deutschen und einer englischen Version zu sehen.

Die bedeutenden Branchen bilden den roten Faden, an dem sich starke sächsische Unternehmen aufreihen. Die Fülle der Beispiele ist dabei Konzept, schließlich sollen die "Zugpferde" andere potenzielle Investoren überzeugen. Bildung, Wissenschaft und Forschung sind ebenfalls eingewoben, um zu zeigen, dass man in Sachsen nicht nur an morgen denkt, sondern auch schon an "morgen" arbeitet. Die kulturell reizvollen und schönen Seiten Sachsens runden den Imagefilm ab.

"Die Filme wollen wir zum Beispiel auf Messen zeigen und natürlich im Rahmen von Veranstaltungen, auf denen wir gezielt Unternehmen für Sachsen werben wollen", erklärt WFS-Geschäftsführer Peter Nothnagel. "Außerdem haben wir zwei YouTube-Kanäle einrichten lassen, einen deutschen und einen englischsprachigen", so Nothnagel weiter.

Die beiden Kanäle "SachsenWirtschaft" und "SaxonyBusiness" sollen schrittweise um weitere Beiträge, zum Beispiel zu den sächsischen Kernbranchen erweitert werden - auch in Zusammenarbeit mit Partnern.

Mit einer Gesamtlänge von 6:04 Minuten gehört der Imagefilm zu den längeren "seines Genres". Das Besondere am Clip: Je nach Branche und Einsatzgebiet können die passende Module "herausgelöst" werden. Für den Film wurden 62 Drehorte in Sachsen besucht. Produziert wurde er von der Leipziger Agentur twenty4pictures.

Zu finden ist der Film ab heute unter:

Quelle: PM WFS - Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH