11. Brandenburger Dorf- und Erntefest in Fürstlich Drehna

Endspurt bei den Vorbereitungen zum 11. Brandenburger Dorf- und Erntefest

11. Brandenburger Dorf- und Erntefest Viele geschmückte Grundstücke und Vorgärten in Fürstlich Drehna zeigen bereits jetzt die Vorfreunde der Einwohner auf das 11. Brandenburger Dorf- und Erntefest am 13.09. & 14.09.2014. Blumenschmuck, genähte Stoffpuppen und viele landwirtschaftlich liebevoll gestaltete Motive verschönern seit einiger Zeit das Dorfbild.

Der Festumzug, der Höhepunkt am Samstag nach der offiziellen Eröffnung, nimmt mittlerweile konkrete Gestalt an. Über 40 Anmeldungen liegen der Arbeitsgruppe vor. Jetzt werden die Schaubilder sortiert. Anfang August werden alle Teilnehmer über ihre Stellzeit, den Stellplatz sowie über genaue Anfahrtsbeschreibungen noch einmal genau informiert. Das erste Schaubild wird am Samstag, den 13.09.2014 um 12.00 Uhr an der Bühne Marktplatz erwartet. Die Aufstellung des Umzuges erfolgt in der Apfelallee. Von dort wird sich der Umzug über die Karlstraße, Alte Luckauer Straße entlang der Crinitzer Straße fort bewegen und Am Windmühlenberg abzweigen. Vorbei an dem neuen, historischen Standort der Bockwindmühle, um sich am Tugamer Weg Richtung Stellfläche Apfelallee langsam wieder aufzulösen.

Vom Ortseingang Crinitzer Straße bis zur Höhe der Orangerie wird eine Händlermeile zum Kaufen und Schlemmen einladen. Zwischen den Ständen sind die verschiedensten Themenbereiche von Imkern, Winzern, einem Künstlertreff und Ausstellungen zur Jagd und Forst sowie historischer Löschtechnik angesiedelt.

Östlich und westlich der Crinitzer Straße erwarten den Besucher interessante Wettkämpfe. Die Regional- (13.09.) und Deutschen Meisterschaften (14.09.) im Gespannpflügen der Zweispanner versprechen dabei nicht nur für Fachpublikum ein interessanter Wettstreit zu werden. Beim Landeshüten mit altdeutschen Hütehunden messen sich Sieben Brandenburger Schäfer. Dabei müssen über 250 Schafe unter Berücksichtigung vieler Kriterien fachgerecht gehütet werden.

Der Lindenplatz vor dem Schloss steht ganz im Zeichen eines historischen Marktes. Mehr als 20 Aussteller geben dort Einblick in alte Traditionen und führen ihr spezielles Handwerk vor.

Kultur nonstop erwartet die Besucher auf drei Bühnen (Marktplatz, Siedlerhof, Orangerie). Insgesamt sind mehr als 500 Künstler an beiden Tagen auf den Bühnen zu erleben. Neben Jürgen Drews, zählt sicher auch der Auftritt der Gruppe voxxclub zu den Höhepunkten am Festwochenende.

Während der Festtage stehen den Besuchern ausreichend PKW- und Fahrradstellplätze zur Verfügung. Wem der Weg ins Festgelände zu weit ist, kann gern den Kremsershuttle vom Parkplatz aus nutzen. Ein Busshuttle wird am Samstag und Sonntag mehrmals täglich von Luckau nach Fürstlich Drehna eingerichtet. Zusätzlich wird als Bereicherung auch die historische Museumseisenbahn zwischen Crinitz und Finsterwalde fahren. Der Eintritt an beiden Tagen ist frei.

Quelle: PM der Stadt Luckau