Landtags- und Bürgermeisterwahlen 2014 in Senftenberg

Zwei Kandidaten treten zur Bürgermeisterwahl in Senftenberg an

Nach der Sitzung des Wahlausschusses steht nun fest: zwei Kandidaten treten zur Wahl des Bürgermeisters der Stadt Senftenberg an. Am 14. September 2014 können sich die Senftenbergerinnen und Senftenberger zwischen Amtsinhaber Andreas Fredrich (SPD) und dem Herausforderer René Markgraf (CDU) entscheiden und so über das Stadtoberhaupt in den kommenden acht Jahren mitbestimmen.

An dem Septembersonntag wird auch der Ortsbeirat für den Senftenberger Ortsteil Sedlitz neu gewählt. Die Wahl am 25. Mai 2014 hatte vorab aufgrund eines Formfehlers verschoben werden müssen. Um die drei Plätze im Ortsbeirat des Senftenberger Ortsteils Sedlitz bewerben sich vier Kandidaten: Frank Ciesielski (CDU), René Zernick (parteilos auf der Liste der SPD), Steffen Philipp und Ria Annette Ruhland. Dies hat der Wahlausschuss nach Prüfung in seiner Sitzung am 10. Juli 2014 bestätigt.

Am 14. September finden zudem die Wahlen zum Brandenburgischen Landtag statt. In jedem der 22 Wahllokale werden dann wieder acht Wahlhelfer und für die Auszählung der Wahlbriefe im Briefwahllokal sechs Wahlhelfer tätig sein. Interessierte können sich auf der Website der Stadt Senftenberg www.senftenberg.de über dieses Ehrenamt informieren. Dort kann mittels eines Online-Formulars - erreichbar über die Randbox "Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht" im Themenbereich Rathaus - direkt Interesse bei der Stadt Senftenberg gemeldet werden.

Quelle: PM Stadt Senftenberg