Vergabe des Qualitätssiegel beim Brandenburg-Tag

Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke verleiht auf dem Brandenburg-Tag Qualitätssiegel

Während des Brandenburg-Tages in Spremberg verleiht Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke gemeinsam mit Dieter Hütte, Geschäftsführer der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH, am 5. Juli 2014 das Qualitätssiegel ServiceQualität Deutschland an elf touristische Unternehmen des Landes.

Seit dem Start der Qualitätsinitiative ServiceQualität Deutschland in Brandenburg im Jahr 2003 ist es die 60. Verleihungsveranstaltung. Die Zahl der zertifizierten Unternehmen in Brandenburg steigt damit auf 375.

Lübbenau wird am 5. Juli die 7. QualitätsStadt in Brandenburg

Ebenfalls am 5. Juli wird der Spreewaldstadt Lübbenau das Zertifikat "QualitätsStadt" verliehen. Lübbenau ist die siebte Stadt des Landes, die sich diese Auszeichnung erarbeitet hat. Brandenburg ist damit deutschlandweit Spitzenreiter. Bei der Veranstaltung auf dem Marktplatz in Lübbenau nehmen 12 Betriebe, die an diesem Prozess aktiv mitgewirkt haben, das ServiceQ entgegen. Weitere zwölf sind bereits zertifiziert.

Hintergrundinfos "ServiceQ" und "Q-Stadt"

Mit dem "ServiceQ" werden Betriebe zertifiziert, die in ihrem Haus das Qualitätsmanagementsystem erfolgreich eingeführt haben. Es gibt drei aufeinander aufbauende Stufen des Systems. Das Qualitätssiegel ist jeweils drei Jahre gültig. In Brandenburg gibt es zurzeit insgesamt 375 zertifizierte touristische Betriebe. Insgesamt wurden 2.800 Mitarbeiter der Betriebe zu QualitätsCoaches ausgebildet. Deutschlandweit können mehr als 4.154 Unternehmen das Q-Siegel der Stufen I-III nachweisen. Im Vergleich der östlichen Bundesländer liegt Brandenburg damit an der Spitze.

Die Kommunen Bad Saarow, Brandenburg an der Havel, Senftenberg, Burg (Spreewald), Schwielochsee, Lübben und Lübbenau gehören zu den insgesamt 20 QualitätsStädten bzw. QualitätsGemeinschaften in Deutschland. Mit dem Titel "Q-Stadt" werden seit 2011 ganze Orte bzw. Städte ausgezeichnet, die eine Mindestanzahl an Q-Betrieben erreicht haben, gemeinschaftliche Serviceversprechen definieren und diese auch umsetzen. Projektträger der Qualitätsoffensive im Land Brandenburg ist die Tourismusakademie Brandenburg, die organisatorisch bei der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH angesiedelt ist. Die Idee zu einer landesweiten Qualitätsoffensive entstand bereits im Jahr 2002 - dem Gründungsjahr der Tourismusakademie.

Info: www.tourismusakademie-brandenburg.de und www.servicequalitaet-brandenburg.de

Quelle: TMB Tourismus-Marketing GmbH