3.000 Euro für das Ronald McDonald Haus in Cottbus

enviaM unterstützt das Ronald McDonald Haus Cottbus mit 3.000 Euro

enviaM unterstützt das Ronald McDonald Haus Cottbus mit 3.000 Euro. Am 28. Juni übergibt Daniela Blasek, enviaM-Mitarbeiterin des Bereiches Unternehmenskommunikation, anlässlich des Familien-Sommerfestes einen symbolischen Scheck an Sybille Stahn, Leiterin des Ronald McDonald Hauses Cottbus.

"Von Anfang an existiert eine enge Verbundenheit mit dem Ronald McDonald Haus Cottbus. Nach der Förderung des Baus der Einrichtung im Jahr 2002, haben wir 2003 eine Patenschaft für eines der 17 Apartments übernommen. Wir freuen uns, so einen Teil zu diesem beispielhaften Projekt beizutragen", sagt Blasek.

Das Ronald McDonald Haus hilft Familien mit schwer kranken Kindern, die in der benachbarten Kinderklinik des Carl-Thiem-Klinikums behandelt werden. In den Apartments können Eltern bis zur Genesung ihres Kindes wohnen.

"Das Apartment 5 ist seit Bestehen des Elternhauses in Patenschaft von enviaM. Für dieses großartige und stetige Engagement sagen wir von Herzen Danke. So wird uns auch zukünftig ermöglicht, den Familien in der schwierigen Situation ein Zuhause auf Zeit zu geben. Nähe hilft heilen - das erleben wir hier Tag für Tag. Die Patenschaftsspende fließt direkt in die Betriebskosten ein. In den nächsten Monaten stehen Renovierungsarbeiten - auch im Zimmer 5 auf dem Plan", so Stahn.

Hintergrund zum Ronald McDonald Haus Cottbus

Seit 2003 gibt es das Ronald McDonald Haus Cottbus als Familienzentrum für Angehörige schwer kran-ker Kinder, die in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Carl-Thiem-Klinikums Cottbus behandelt werden. Jedes Jahr kann so ca. 600 Familien geholfen werden. Träger der Einrichtung ist die McDonald's Kinderhilfe Stiftung, die neben 19 Ronald McDonald Häusern auch 3 Ronald McDonald Oasen betreibt. Die Stiftung ist seit 1987 in Deutschland tätig. Weitere Informationen unter www.mcdonalds-kinderhilfe.org

Die enviaM-Gruppe ist der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland. Der Unternehmensverbund versorgt rund 1,4 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Energie-Dienstleistungen. Zur Unternehmensgruppe mit mehr als 4.100 Beschäftigten gehören die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), Chemnitz, sowie weitere Gesellschaften, an denen enviaM mehrheitlich beteiligt ist. Gemeinsam gestalten sie die Energiezukunft für Ostdeutschland. Anteilseigner der enviaM sind die RWE AG mit 58,6 Prozent und rund 650 ostdeutsche Kommunen mit 41,4 Prozent.

Quelle: envia Mitteldeutsche Energie AG