Neues Spreewald-Journal erschienen

Von aquamediale bis Nautilust 2. Ausgabe des Spreewald-Journals erschienen

Spreewald-Journal Juni Ab sofort ist die zweite Ausgabe des neuen Spreewald-Journals, das der Tourismusverband Spreewald in Kooperation mit der Lausitzer Rundschau herausgibt, in den Tourist-Informationen und bei Leistungsträgern der Reiseregion Spreewald erhältlich. Die zwei- te Ausgabe des im April erstmalig erschienenen Magazins hat wieder eine Auflage von 10.000 Exemplaren.

Gastgeber, sowie Hotellerie- und Gastronomie-Betriebe, aber auch Gästeführer und andere touristische Leistungsträger können das Spreewald-Journal in der gewünschten Stückzahl bei den Tourist-Infos oder beim Tourismusverband in Raddusch abholen und ihren Gästen somit aktuelle Informationen, attraktive Berichte und Anregungen zum Reisegebiet Spreewald kos- tenlos bieten. Im umfangreichen Veranstaltungskalender des Juni-Heftes zählen die Folklorel- awine (27.-29.6.), das Kunstevent aquamediale (7.6.-14.9.) sowie die Schlossparkfestspiele in Vetschau (27.-29.06.) zu den besonderen Event-Highlights.

"Das erste Spreewald-Journal kam bei unseren Gästen sehr gut an", sagt Annette Ernst vom Tourismusverband Spreewald. "In der zweiten Ausgabe gehen wir auf weitere Leser- Anregungen ein und thematisieren regionale Besonderheiten. So können die Leser der Juni- Ausgabe ein spreewaldtypisches Rezept nachkochen und sich in der Aussprache gängiger sorbi- scher Vokabeln üben."

Ausflugstipps, eine Doppelseite "Spreewald für Kids" mit dem Entdeckerkahn "Nautilust" und eine großformatige Reisegebietskarte runden das Angebot ab.

Das Spreewald-Journal wird vom Tourismusverband Spreewald in Kooperation mit der Lausitzer Rundschau herausgegeben und kostenlos von den Tourist-Informationen des Reisegebietes und dem Tourismusverband in Raddusch ausgegeben. Touristische Leistungsträger können die Exemplare ab sofort dort abholen. Weitere Erscheinungstermine in 2014 sind: 1. Juli 2014, 1. August 2014, 1. September 2014 und 3. November 2014.

Das Spreewald-Journal steht auch als pdf zum Download zur Verfügung.

Quelle: PM Tourismusverband Spreewald e.V.