Weltbauerntag am 1. Juni 2014

Brandenburgs landwirtschaftliche Vielfalt

Brandenburgs Landwirte bewirtschaften mit rund 1,3 Millionen Hektar landwirtschaftlich genutzter Fläche (LF) fast 45 Prozent der Bodenfläche des Landes. Anlässlich des Weltbauerntages am 1. Juni 2014 teilt das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg weiterhin mit, dass die 5 400 landwirtschaftlichen Betriebe über eine durchschnittliche Betriebsgröße von 240 Hektar verfügen. Von der LF werden fast vier Fünftel als Ackerland und ein Fünftel als Dauergrünland genutzt. Im deutschlandweiten Vergleich ist Brandenburg vor allem beim Anbau von Körnersonnenblumen mit einem Anteil von 60 Prozent, bei den Süßlupinen mit 55 Prozent und beim Roggen mit 30 Prozent führend. 137 700 Hektar LF werden von 650 Betrieben vollständig bzw. teilweise nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus bewirtschaftet.

Die Landwirte erzeugten im vergangenen Jahr u. a. 3,1 Millionen Tonnen Getreide, 311 800 Tonnen Kartoffeln, 517 600 Tonnen Zuckerrüben und 519 600 Tonnen Winterraps. Weiterhin wurden 27 600 Tonnen Baum- und Beerenobst sowie 105 900 Tonnen Gemüse produziert. Darüber hinaus erzeugten Brandenburgs Winzer 2013 insgesamt 684 Hektoliter Wein, davon 455 Hektoliter Qualitätswein.

Die hiesigen Landwirte hielten 561 500 Rinder, 777 400 Schweine, 72 800 Schafe sowie rund 8,5 Millionen Hühner, 1,4 Million Truthühner und 0,8 Millionen Enten. In Brandenburg standen mit fast 14 Prozent die meisten der in Deutschland gehaltenen Ammen- und Mutterkühe (2013: 92 000 Tiere). Die Legehennen des Landes legten 903,5 Millionen Eier. Noch nie wurden in Brandenburg so viele Eier erzeugt. In den Brandenburger Schlachthöfen wurden 118 900 Tonnen Fleisch (ohne Geflügel) produziert.

Die rund 39 400 Beschäftigten in den Brandenburger Landwirtschaftsbetrieben leisten einen entscheidenden Beitrag zum Erhalt und zur Pflege der Kulturlandschaft. In den landwirtschaftlichen Betrieben werden nicht nur Grundnahrungsmittel produziert, sondern auch Grundstoffe für die Industrie bereitgestellt.

Über das Datenangebot des Bereiches Landwirtschaft informiert: Amt für Statistik Berlin-Brandenburg