MITNETZ STROM neuer Netzbetreiber im Industriepark Schwarze Pumpe

enviaM-Netzbetreiber investiert mehr als fünf Millionen Euro in Verbesserung der Versorgungssicherheit des Wirtschaftsstandorts

MITNETZ STROM wird neuer Netzbetreiber im östlichen Teil des Industrieparks Schwarze Pumpe. Der führende regionale Verteilnetzbetreiber in Ostdeutschland übernimmt zum 1. Januar 2015 die Verantwortung für die sichere Stromversorgung des traditionsreichen Wirtschaftsstandorts in der Lausitz.

"Um für unsere bevorstehende Aufgabe bestmöglich aufgestellt zu sein, werden wir bereits ab dem Jahr 2014 mehr als fünf Millionen Euro in die Modernisierung der Anlagen und Netze im Industriepark Schwarze Pumpe investieren", so Ralf Hiersig, kaufmännischer Geschäftsführer der MITNETZ STROM anlässlich des symbolischen Spatenstichs im Beisein des sächsischen Wirtschaftsministers, Sven Morlok, und des Bürgermeisters der Gemeinde Spreetal, Manfred Heine, sowie zahlreicher weiterer Gäste.

Konkret ist vorgesehen, die Leistungsfähigkeit des Umspannwerks Schwarze Pumpe deutlich zu erhöhen. Dazu werden ein neuer Hochspannungstransformator und eine neue Schaltanlage eingebaut. Geplant ist ferner, das bestehende Stromnetz zu einem Ringsystem auszubauen und mit dem Stromnetz der MITNETZ STROM außerhalb des Industrieparks zu verbinden. Dazu werden 13,5 Kilometer neue Stromleitungen verlegt und sechs neue Trafostationen errichtet.

"MITNETZ STROM verbessert auf diese Weise die Versorgungssicherheit des Industrieparks Schwarze Pumpe nachhaltig und schafft gleichzeitig ideale Voraussetzungen für die Ansiedlung neuer Betriebe sowie eine weitere positive Entwicklung des Wirtschaftsstandorts. Dafür sind wir dem Unternehmen sehr dankbar", so der sächsische Wirtschaftsminister Sven Morlok.

Ebenso wie Morlok zeigt sich auch der Bürgermeister der Gemeinde Spreetal, Manfred Heine, auf dessen Gebiet ein Teil des Industrieparks angesiedelt ist, erfreut über das Engagement der MITNETZ STROM. "Der Industriepark Schwarze Pumpe ist der mit Abstand wichtigste Arbeitgeber der Region. Dass MITNETZ STROM die Versorgungssicherheit und damit die Attraktivität und Wettbewerbs-fähigkeit des Wirtschaftsstandorts erhöht, ist nicht nur eine gute Nachricht für die Gemeinde Spreetal, sondern die Lausitz insgesamt."

Die Mitarbeiter der MITNETZ STROM werden im Industriepark Schwarze Pumpe rund um die Uhr für einen reibungslosen Netzbetrieb sorgen. Insgesamt werden von den ansässigen Unternehmen rund 450 Gigawattstunden Strom jährlich benötigt. Dies entspricht dem Stromverbrauch von mehr als 120.000 Haushalten.

Industriepark Schwarze Pumpe

Der Industriepark Schwarze Pumpe in der Lausitz blickt auf eine mehr als 50-jährige Industriegeschichte zurück. Bis zur Deutschen Einheit war hier ein Großteil der Strom- und Gasproduktion Ostdeutschlands konzentriert. Seit der Wende hat sich der Industriepark von einem Energie- und Kohleveredlungsstandort zu einem multifunktionalen Industriepark entwickelt. Der Industriepark ist heute nicht nur Standort eines der modernsten Braunkohlekraftwerke weltweit, sondern auch Heimat namhafter Unternehmen der Chemie-, Elektro- und Papierindustrie sowie weiterer wichtiger Wirtschaftszweige.

Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH (MITNETZ STROM)

Die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH (MITNETZ STROM) mit Sitz in Halle (Saale) ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM). Als größter regionaler Verteilnetzbetreiber in Ostdeutschland ist MITNETZ STROM unter anderem für Planung, Betrieb und Vermarktung des enviaM-Stromnetzes verantwortlich. Das durch die MITNETZ STROM betreute Stromverteilnetz hat eine Länge von rund 74.000 Kilometern und erstreckt sich über Teile der Bundesländer Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Quelle: PM der Stadt Spremberg