11. EUROPAMARATHON in Görlitz-Zgorzelec

11. EUROPAMARATHON in Görlitz-Zgorzelec

11. Europamarathon Görlitz-Zgorzelec startet am 1. Juni 2014

Zum 11. Mal ruft der Europamarathon Görlitz/Zgorzelec e. V. alle Sportlerinnen und Sportler zu einem Lauf durch zwei Länder, über zwei Brücken, entlang der zahlreichen Sehenswürdigkeiten dies- und jenseits der Neiße und rund um den Görlitzer Hausberg auf.

Der Jubiläumslauf im vergangenen Jahr war verregnet. Trotz allem herrschte eine tolle Stimmung an der Strecke und im Zielbereich. Und was war das für ein beeindruckendes Bild - tanzende Zuschauer und Sportler bei der Siegerehrung 2013 trotz Dauerregen. Die Sportler, die vielen Helfer, das Organisationsbüro des Europamarathon Görlitz-Zogrzelec e. V., die Zuschauer in der Europastadt Görlitz/Zgorzelec - einfach alle, die dabei waren, erlebten einen unvergesslichen Europamarathon. Dass der Wettergott dieses Jahr gnädig gestimmt ist, hoffen die Organisatoren sehr. Derzeit laufen die Vorbereitungen für den traditionsreichen Marathonevent im vollen Gange.
Die Lauf- und Skaterstrecken über 42; 21; zehn und fünf Kilometer sind wie im Jubiläumsjahr geblieben. Neu bei der diesjährigen Veranstaltung ist eine Laufstrecke über zwei Kilometer. Diese Strecke ist für Einsteiger sowie auch Schulklassen und Sportvereine, die ihre Laufleistung testen wollen, bestens geeignet. Bisher sind für die 2-Kilometer-Distanz schon zahlreiche Anmeldungen von Kindern, Schulklassen und Erstteilnehmern eingegangen. Das zeigt, dass die Laufstrecke gut angenommen wird. Für alle Strecken erwarten die Organisatoren noch weitere Anmeldungen.
Nichtaktive können den Europamarathon 2014 gern unterstützen, indem sie Kilometerpaten werden. Informationen hierzu erhalten alle Interessierten im Europamarathonbüro oder telefonisch unter 03581 667800.
Premiere beim 11. Europamarathon Görlitz/Zgorzelec 2014 hat das neu gestaltete Laufshirt. Und neu ist außerdem, dass es nicht mehr die traditionellen handgemachten Glasmedaillen, sondern neu gestaltete Medaillen gibt.

Auf alle Fälle lohnt sich ein Start in der wunderschönen Europastadt Görlitz/Zgorzelec. Die Veranstalter freuen sich nicht nur auf eine hohe Beteiligung und auf spannende Laufentscheidungen, sondern auch wieder auf eine großartige Atmosphäre entlang der Strecke und im Zielbereich. Jeder, der schon einmal die 10-Kilometer- oder gar die Marathondistanz gelaufen ist, weiß, wie wichtig, es ist, an der Strecke angefeuert und betreut zu werden. Deshalb sind alle Görlitzinnen und Görlitzer, aber auch die Bewohnerinnen und Bewohner der Umlandgemeinden herzlich eingeladen, an der Strecke und im Zielbereich auf den Elisabethplatz gemeinsam die Läuferinnen und Läufer anzuspornen.
Auch sollte keiner das emotionale Highlight zum Abschluss der Marathonveranstaltung - den nun schon traditionellen Bambinilauf für die kleinsten Sportler verpassen. Wer diesen spannenden Wettkampf schon einmal erlebt hat, wird es sich nicht entgehen lassen, dabei zu sein, wenn die Kleinsten um die Plätze kämpfen.
Und wie schon gewohnt, können alle im Start- und Zielbereich auf der Elisabethstraße auch dieses Jahr ein Programm für die ganze Familie miterleben.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular für die einzelnen Wettbewerbe finden alle Interessierten auch unter www.europamarathon.de .

Quelle: PM der Stadt Görlitz