Startseite » Nachrichten » Eröffnung der Brandenburgischen Landesausstellung steht kurz bevor

Eröffnung der Brandenburgischen Landesausstellung steht kurz bevor

Mit ihrem Sponsoring unterstützen bereits über 40 regionale Sponsoren die Landesausstellung. Die Mittel kommen aber auch der gesamte Region zugute um mit dem „Schwung der Landesausstellung“ auch nachhaltige Effekte für die Region zu erreichen. Weitere Sponsoren sind immer herzlich willkommen!

Landkreis Elbe-Elster und Stadt Doberlug-Kirchhain bedanken sich bei Unterstützern und Sponsoren aus der Region

Wenige Tage vor der feierlichen Eröffnung der Ersten Brandenburgischen Landesausstellung luden der Landkreis Elbe-Elster und die Stadt Doberlug-Kirchhain in das Refektorium ein, um die offizielle Übergabe von regionalen Sponsoringmitteln für die verschiedensten kulturellen Veranstaltungen und Projekte zur Unterstützung der Landesausstellung im Beisein der Sponsoren vorzunehmen und den bislang über 40 Sponsoren für kleinere und größere Summen einfach Dankeschön zu sagen. Die Erste Brandenburgische Landesausstellung steht nun kurz vor der Eröffnung und die gesamte Region des Landkreises Elbe-Elster rückt in den Fokus einer breiten Öffentlichkeit. Elbe-Elster bringt sich mit vielen regionalen Partnern von den Kommunen bis zu Sponsoren und Vereinen intensiv ein. Erkennbar ist das unter den Stichworten "Die Region feiert" und "Kultursommer", hinter denen sich eine Vielzahl von Erlebnisangeboten für die ganze Familie verbergen. Allein der Landkreis ist mit 29, die Stadt Doberlug-Kirchhain mit 20 eigenen Veranstaltungen vertreten. Dazu beteiligen sich acht brandenburgische und drei sächsische Museen mit begleitenden Partnerausstellungen. Doberlug-Kirchhains Bürgermeister Bodo Broszinski war sich sicher, "die Ausstellung wird nicht nur von ihrer Art her, sondern auch mit dem Rahmenprogramm zu einem wahrhaften Event." Allerdings hörte er noch vor Monaten - das schaffen die nie. Doch jetzt rollen täglich mehrere LKW zum Schloss und komplettieren Stück für Stück die Ausstellung mit über 300 hochkarätigen Objekten von nationalen wie internationalen Leihgebern. Bodo Broszinski: "So etwas großes ist nur möglich, wenn Kultur, Politik, Wirtschaft und Förderer zusammen arbeiten." Auch Roland Neumann, Beigeordneter und Kulturdezernent des Landkreises, war voll des Dankes und Wertschätzung der insgesamt großen Unterstützung aus der Region. "Die Ausgangslage oder die Idee für das regionale Sponsoring war bereits 2013 geboren. Wir wollten die eigene Kraft aus der Region heraus für die Region einsetzen und so Begeisterung für ein Thema entfachen, das Identität mit der Region stiftet und somit die einzigartige Chance für die Region nutzen." Vor einem Jahr sah man an der Bautätigkeit am Schlossareal, das hier etwas passiert. Doch es war noch nicht in den Köpfen, dass hier etwas ganz großes entsteht. Dazu musste ein für das besondere Thema zugeschnittenes Format entwickelt werden, dass vielfältige Aktionen in der Region unterstützt, wozu nicht nur die ganz großen Nummern gehören sollten.

Ziel war es mit dem Sponsoringkonzept Projekte zu unterstützen, die keine anderweitige Förderung bekommen, aber ohne Unterstützung nicht im Umfeld der Landesausstellung dabei sein würden, jedoch eine Bereicherung für das Thema sind. Die Hauptanforderung für Projekte, so Roland Neumann, war einfach: der Bezug zur Landesausstellung oder zum Thema "Preußen/Sachsen". So werden die Sponsoringmittel nur im Zusammenhang mit der Landesausstellung eingesetzt, vorrangig für Projekte in der Region, aber z. B. auch im Einzelfall für Maßnahmen, die die Attraktivität der Region Elbe-Elster bewerben und nach außen tragen. Glücklicherweise trat nach dem Warten auf den ersten Sponsor ein gewisser Selbstlauf ein und zeigte, dass die Idee Begeisterung entfachte. Bald schon lagen die ersten Anträge vor, zehn sind bereits bewilligt. Aktuell sind ca. 25.000 € regionale Sponsoringgelder eingegangen, davon wurden bereits ca. 16.000 € gebunden. Roland Neumann: "Es geht nicht nur um Geld das aus der Region kommt und zu 100 % für die Region eingesetzt wird, es geht nach wie vor um das Entfachen von Begeisterung."

Foto: Mit ihrem Sponsoring unterstützen bereits über 40 regionale Sponsoren die Landesausstellung. Die Mittel kommen aber auch der gesamte Region zugute um mit dem "Schwung der Landesausstellung" auch nachhaltige Effekte für die Region zu erreichen. Weitere Sponsoren sind immer herzlich willkommen!

Quelle: Pressestelle des Landkreis Elbe-Elster

Firma o. Unterkunft kostenfrei eintragen

Tags:
Ausstellung, Doberlug-Kirchhain, Kultur, Museum
Datum:
Freitag, 23. Mai 2014, 14:02 Uhr
Kommentare zu "Eröffnung der Brandenburgischen Landesausstellung steht kurz bevor"
Weihnachtsmärkte in der Lausitz
NachrichtensucheNachrichten durchsuchen
Pension u. Gasthaus/ Catering Spreewaldhof

Pension u. Gasthaus/ Catering Spreewaldhof*

Vetschau/Spreewald - Der Spreewaldhof in Vetschau/Spreewald, ist neben dem gutbürgerlichen Restaurant auch Pension für Reisende und Urlauber die Erholung und Entspannung im...

Firmenprofil anzeigen

*Premium Business Eintrag

Das könnte Sie auch interessieren.

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 10:18
Landesstiftung für Park und Schloss Branitz

Freitag, 8. Dezember 2017, 11:31
KFZ-Zulassung in Elbe-Elster online möglich

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 14:11
Mehr Busmobilität in Finsterwalde

Dienstag, 5. Dezember 2017, 08:43
Zukunftssicherung der Lausitz

Dienstag, 5. Dezember 2017, 08:27
Frischekur für Fahrgastzentrum Elsterwerda

Dienstag, 5. Dezember 2017, 08:00
*Nackt im Museum 2* im Spreewelten Saunadorf

Donnerstag, 30. November 2017, 10:16
Erstes Regionalsiegel Elbe-Elster an Handwerksbetrieb vergeben

Donnerstag, 16. November 2017, 12:33
Kein Bahnsteigdach für Bahnhof Zoo

Donnerstag, 16. November 2017, 10:00
Überblick zur Lage des sorbischen/wendischen Volkes

Mittwoch, 15. November 2017, 12:42
Gewerbemieten in der Region Niederlausitz-Südbrandenburg