Startseite » Nachrichten » ASB ist Unternehmen mit Weitblick 2014

ASB ist Unternehmen mit Weitblick 2014

ASB Kreisverband Senftenberg e.V. ist "Unternehmen mit Weitblick 2014"

ASB Kreisverband Senftenberg e.V. ist "Unternehmen mit Weitblick 2014"

Der ASB Kreisverband Senftenberg e.V. wurde am vergangenen Donnerstag im Rahmen des Bundesprogramms "Perspektive 50plus - Beschäftigungspakte für Ältere in den Regionen" des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales im Jüdischen Museum in Berlin als "Unternehmen mit Weitblick" ausgezeichnet. Gewürdigt werden damit Unternehmen, die durch ihr Engagement älteren Arbeitssuchenden neue Beschäftigungschancen eröffnen. Insgesamt 75 Unternehmen wurden deutschlandweit prämiert.

Der ASB Kreisverband Senftenberg e.V. mit seiner Tochtergesellschaft der ASB Altenpflegeheim GmbH Brieske beschäftigt insgesamt 250 Angestellte. Gegenwärtig sind davon allein 116 Angestellte, die älter als 50 Jahre sind, tätig. Im Arbeitsalltag wird besonders auf eine altersgerechte Arbeitszeitgestaltung, wie etwa durch Senkung der wöchentlichen Arbeitszeit, sowie eine geeignete Arbeitsplatzgestaltung, geachtet. "Auch die Förderung der Qualifikation sowie verschiedene Möglichkeiten der Arbeitserleichterung für gesundheitlich belastete Arbeitnehmende, zu denen unter anderem die befristete Aufhebung der Schichtdienstregelung, Arbeitszeitverringerungen und Versetzung in geeignetere Bereiche zählen, spielen in dem Unternehmen eine wichtige Rolle" erklärt Jana Edel als Geschäftsführerin. Die Beschäftigung Älterer bringt dem ASB Vorteile durch deren Erfahrung, ihre Identifizierung mit der Einrichtung und deren Loyalität.

Ausgewählt und nominiert wurde das zu prämierende Unternehmen durch Vertreter des Beschäftigungspaktes "ALTERnativen in der Lausitz", der seit 2005 über 7000 Langzeitarbeitslose in den Aktivierungsprozess einbezogen und über 1300 Menschen in eine versicherungspflichtige Arbeit gebracht hat. Die gebildete Lenkungsgruppe aus Vertretern des Jobcenters und des Landkreises Oberspreewald-Lausitz, des Eigenbetriebes Grundsicherung für Arbeitssuchende des Landkreises Spree-Neiße und des Jobcenters der kreisfreien Stadt Cottbus, einigten sich anhand von Auswahlkriterien auf den ASB Kreisverband Senftenberg e.V.

Foto BMAS: "Unternehmen mit Weitblick 2014" ASB Kreisverband Senftenberg e.V.-Geschäftsführerin Jana Edel (rechts) gemeinsam mit Frau Dr. Rose Langer vom BMAS (Mitte), Frau Janine Schmidt als Einrichtungsleiterin der Altenpflegeheim GmbH Brieske (2.v.l.), Hans-Jörg Milinski als stellvertretenden Geschäftsführer des Jobcenters OSL und Doris Rehbein (links) als Paktkoordinatorin des Beschäftigungspaktes "ALTERnativen in der Lausitz".

Quelle: PM des Landkreises Oberspreewald-Lausitz

Firma o. Unterkunft kostenfrei eintragen

Tags:
Senftenberg
Datum:
Mittwoch, 16. April 2014, 17:16 Uhr
Kommentare zu "ASB ist Unternehmen mit Weitblick 2014"
Weihnachtsmärkte in der Lausitz
NachrichtensucheNachrichten durchsuchen
BVMW Wirtschaftsregion Cottbus-Niederlausitz

BVMW Wirtschaftsregion Cottbus-Niederlausitz*

Cottbus - Sie suchen belastbares Vitamin B und das regional, national und global? Der BVMW Wirtschaftsregion Cottbus-Niederlausitz schafft die Plattform dafür und...

Firmenprofil anzeigen

*Premium Business Eintrag

Das könnte Sie auch interessieren.

Montag, 4. Dezember 2017, 08:52
KATHARINA BRAUCHT HILFE - Stammzellspender gesucht

Mittwoch, 22. November 2017, 14:50
Zauberhafte Weihnachten in Senftenberg

Freitag, 10. November 2017, 14:40
Zukunftspreis für Lausitzer Unternehmen

Donnerstag, 9. November 2017, 10:42
BTU Cottbus-Senftenberg für Innovationspreis Berlin Brandenburg 2017 nominiert

Montag, 6. November 2017, 09:16
Lausitz-Messe: Stadt Senftenberg mit Gemeinschaftsstand

Montag, 6. November 2017, 08:05
LAUSITZ-MESSE lädt nach Senftenberg

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 10:58
Lausitzmodellbau-Schau in Senftenberg

Montag, 25. September 2017, 08:23
Bleib Lausitzer!

Mittwoch, 20. September 2017, 11:44
Senftenberger Geschäftsbericht 2016

Dienstag, 12. September 2017, 09:05
Countdown zum Red Bull Air Race am Lausitzring