Partner-Initiative in Lübbenau/Spreewald

Saisonstart in Lübbenau

Zertifizierte Partner des Biosphärenreservates Spreewald präsentieren sich beim Saisonstart in Lübbenau

16 Betriebe mit Zertifikat: Partner-Initiative im Spreewald nimmt Fahrt auf

Als zertifizierte Partner des Biosphärenreservates Spreewald präsentieren sich beim Saisonstart in Lübbenau am morgigen Samstag (12. April) erstmals 16 Unternehmen und Einrichtungen aus dem UNESCO-Schutzgebiet. Die Kanuverleiher, Natur- und Landschaftsführer, Umweltbildungseinrichtungen und die Lübbenauer Tourist-Information haben zuvor ein umfangreiches Prüfungs- und Anerkennungsverfahren durchlaufen.

Anhand von bundesweit gültigen Qualitäts- und Umweltstandards wurden durch das Biosphärenreservat regionale Aufnahmekriterien entwickelt. Neben der Identifikation mit dem UNESCO-Schutzgebiet geht es um qualitativ hochwertige natur- und umweltverträgliche Angebote und Service-Qualität. Nicht zuletzt verpflichtet sich jeder Partner, einen konkreten Beitrag zur Erhaltung der Spreewaldlandschaft zu leisten, sei es durch ein eigenes Naturschutzprojekt oder durch eine Spende an die Stiftung Kulturlandschaft Spreewald oder einen lokalen Naturschutzverein. Bestätigt wurde die Anerkennung der Partner-Betriebe durch einen regionalen Vergaberat aus Vertretern aus Politik, Tourismus und Wirtschaft.

Die Partner-Initiative des Biosphärenreservates Spreewald ist Teil des bundesweiten Partner-Netzwerkes, das von EUROPARC Deutschland, dem Dachverband der Nationalen Naturlandschaften initiiert wurde. Deutschlandweit gibt es heute bereits 22 naturtouristische Partner-Initiativen mit über 800 Partnerbetrieben, die mit ihrer Arbeit gleichermaßen den ortsansässigen Tourismus und die Nationalen Naturlandschaften stärken und zum Imagegewinn ihrer Regionen beitragen.

Für die noch junge Partner-Initiative im Spreewald geht es nun vor allem darum, die Zusammenarbeit zwischen Biosphärenreservat und Unternehmen auszubauen. So werden die Partner durch die Schutzgebietsverwaltung in Weiterbildungsveranstaltungen qualifiziert und kommen exklusiv in den Genuss aktueller Informationen über Angebote und neue Entwicklungen in den Nationalen Naturlandschaften. Außerdem wird ein Netzwerk der Partner untereinander aufgebaut, in dem künftig Ideen für neue Angebote wachsen sollen.

Quelle: PM des Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg