1.000ster Arbeitsplatz im Zittauer Industriegebiet Weinau

Im Zittauer Industriegebiet Weinau wurde dieser Tage der 1.000ste Mitarbeiter eingestellt

Spitzenreiter im Arbeitsplatz-Wachstum ist die MS Powertec GmbH. Das Unternehmen hat von 2010 bis 2013 seine Mitarbeiterzahl versiebenfacht. Aber auch langjährig am Standort ansässige Unternehmen wie Hanke Crimp Technik oder Johnson Drehtechnik konnten beachtliche Wachstumsraten von 50-60% erreichen. "Das Gewerbe- und Industriegebiet Weinau ist mit 70% gut ausgelastet und eine echte Erfolgsgeschichte", erklärt Gloria Heymann, Wirtschaftsförderin von Zittau. "Die Stadt Zittau stellt daher bereits weitere Überlegungen zur Entwicklung neuer Gewerbe- und Industrieflächen an."

"Unternehmen schaffen Arbeitsplätze, Kommunen die richtigen Rahmenbedingungen." unterstreichen Arnd Voigt, Oberbürgermeister von Zittau und Markus Hallmann, Bürgermeister von Mittelherwigsdorf, pflichtet bei: "Die optimale, auch Gemeindegrenzen überschreitende Zusammenarbeit im Industriegebiet Weinau zeigt, wie erfolgreich Wirtschaftsförderung unter Berücksichtigung unternehmerischer Interessen sein kann."

1991 bis 1994 haben die Stadt Zittau und die Gemeinde Mittelherwigsdorf das Gewerbe- und Industriegebiet entwickelt. Im Jahre 2012 wurde die Breitbandversorgung für die 23 ansässigen Unternehmen verbessert. Seit Juni 2013 ist mit Freigabe der Neiße-Brücke das Industriegebiet "näher" an den Ballungsraum Liberec gerückt.
Von den im Gewerbegebiet ansässigen Firmen sind 17 im produzierenden Gewerbe angesiedelt. Hier gibt es auch die größte Anzahl an Arbeitsplätzen. Die weiteren Unternehmen sind im Bereich Handel, Bau und Dienstleistung tätig. Die Größe der Unternehmen reicht dabei vom Kleinstunternehmen mit 3 Arbeitsplätzen bis zum 150-Mann bzw. Frau starken Mittelständler.

Eines der ersten Unternehmen im Gewerbe- und Industriegebiet war Elektro-Muck. Seit Juni 2013 bewirtschaftet das Gelände die Technische Qualitätssicherung Dreiländereck GmbH (TQD) und bietet hier als neustes und mit 3 Mitarbeitern derzeit kleinstes Unternehmen Materialprüfverfahren an.
Ploucquet Zittau GmbH, Textilveredler und Hersteller von hochwertigen technischen Textilien, sowie die Zittauer Kunststoff GmbH als Kunststofffertiger für die Automobilindustrie oder auch Medizintechnik sind mit je ca. 150 Mitarbeitern die größten Arbeitgeber im Industriegebiet.

Ansässige Unternehmen im Zittauer Industriegebiet Weinau

  • ACCUMA Deutschland GmbH
  • Autohaus Bathe
  • BJM Personal Consult GbR
  • Bosecker Verteilerbau Sachsen GmbH
  • Handtmann Maschinenfabrik GmbH
  • Hanke Crimp-Technik GmbH
  • Ibex Engineering GmbH
  • Johnson Drehtechnik GmbH
  • LAFAZIT Lacke & Farben GmbH
  • Landfleischerei Schüttig
  • Metallbau Kratzer
  • Michael und Carsten Wagner GbR
  • Muffenrohr GmbH
  • MS PowerTec GmbH
  • PLOUCQUET Textiles Zittau GmbH
  • RTT Robotertechnik GmbH
  • RTT Steinert GmbH
  • Rumpf & Schuppe GmbH
  • TBG Transportbeton Oberlausitz GmbH & Co.KG
  • Techno-Coat Oberflächentechnik GmbH
  • TQD Dreiländereck GmbH
  • Wiegel Zittau Korrosionsschutz GmbH
  • ZIK Zittauer Kunststoff GmbH

Quelle: PM der Stadt Zittau