Startseite » Nachrichten » Theater und Stadtmuseum Cottbus werden ausgebaut

Theater und Stadtmuseum Cottbus werden ausgebaut

Theater und Stadtmuseum Cottbus werden ausgebaut

Weiteres EU-Geld für Cottbus

Cottbuser Stadtmuseum und Werkstatt im Theater können um- und ausgebaut werden

Brandenburgs Bauminister Jörg Vogelsänger bringt morgen (4. April) zwei Förderbescheide für den Um- und Ausbau der ehemaligen Sparkasse zum Stadtmuseum und für den Ausbau von frei gewordenen Theaterbereichen zu Mehrzweck- und Besucherräumen. Hierfür stellen EU, Bund und Land insgesamt mehr als drei Millionen Euro zur Verfügung

Stadtmuseum

Der bisherige Standort des Stadtmuseums entsprach nicht mehr den funktionalen und städtebaulichen Anforderungen an ein modernes Museum. Das leerstehende Gebäude der Sparkasse bot sich als zukünftiger Museumsstandort an und wurde von der Stadt Cottbus erworben.

Neben Ausstellungs-, Vorbereitungs- und Lagerräumen soll auch ein Multifunktionsraum für eine öffentliche Nutzung, insbesondere für die museumspädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen entstehen. Durch neue Flächen für eine Dauerausstellung sowie für Sonderausstellungen werden die Angebote nicht nur für die Menschen in Cottbus sondern auch für Touristen und Gäste erweitert. Nach dem Ausbau wird das Museum barrierefrei zugänglich sein.

Für die Sanierung werden Fördermittel aus dem von der Europäischen Union finanzierten Programm der nachhaltigen Stadtentwicklung in Höhe von knapp 1,6 Millionen Euro bewilligt.

Staatstheater

Das im Jahre 1908 im Jugendstil errichtete Gebäude wird seit dem als Theater genutzt. Es ist ein Einzeldenkmal von großer architektonischer Bedeutung. Umfangreiche Sanierungsarbeiten und die Erweiterung um ein Funktionsgebäude wurden von 1983 bis 1986 durchgeführt. Seit 2004 erfolgte eine erweiterte Sanierung in vier Bauabschnitten, die insbesondere durch das Kulturministerium und Städtebaufördermittel des Bauministeriums finanziert wurden.

Gegenstand des jetzigen Förderbescheids ist nunmehr der fünfte Bauabschnitt. Vorgesehen ist, den freiwerdenden Werkstattbereich zu einem multifunktionalen Mehrzweckraum für verschiedene Veranstaltungen umzubauen. Der ehemalige Kantinenbereich soll zum Besucherservice ausgebaut werden.

Hierfür werden knapp 1,2 Millionen EU-Mittel sowie rund 265.000 Euro aus dem Programm Stadtumbau Ost bereitgestellt.

Informationen zur bisherigen Förderung

Die Stadt Cottbus wird seit 1991 mit Städtebaufördermitteln unterstützt, er wurden bisher rund 196 Millionen Euro bewilligt. Es wurden Fördermittel der Programme Stadtumbau-Ost und Städtebauliche Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahmen eingesetzt. Seit 2007 erhält die Stadt zusätzlich Mittel von der Europäischen Union für die nachhaltige Stadtentwicklung.

Die ursprünglich mit der Stadt abgestimmten Projekte sind umgesetzt; bewilligt wurden rund 7,3 Millionen Euro. Hervorzuheben sind neben dem Bau des Kinder- und Jugendtheaters Piccolo auch die Sanierung des Frauenhauses, der Umbau des Glad House sowie eine Park & Ride-Anlage am Cottbusser Bahnhof. Beispielhaft sind die Aktivitäten der Stadt bei der Förderung von kleineren und mittleren Unternehmen. So konnten bisher 60 Unternehmen mit rund 1,6 Millionen Euro unterstützt werden.

Quelle: PM der Stadt Cottbus

Firma o. Unterkunft kostenfrei eintragen

Tags:
Cottbus, Fördermittel, Museum, Theater
Datum:
Donnerstag, 3. April 2014, 15:22 Uhr
Kommentare zu "Theater und Stadtmuseum Cottbus werden ausgebaut"
Weihnachtsmärkte in der Lausitz
NachrichtensucheNachrichten durchsuchen
MEWO Metallbau Klaus Wolf

MEWO Metallbau Klaus Wolf*

Vetschau/Spreewald - MEWO Metallbau bietet Metallarbeiten aller Art, Schlosserei und Reparatur sowie diverse Dienstleistungen und Sonderanfertigungen aus dem Spreewald. MEWO...

Firmenprofil anzeigen

*Premium Business Eintrag

Das könnte Sie auch interessieren.

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 10:18
Landesstiftung für Park und Schloss Branitz

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 09:50
4 Jahre Kost-Nix-Laden in Cottbus

Montag, 11. Dezember 2017, 10:08
Heinz Florian Oertel: Sportreporter-Legende aus Cottbus

Freitag, 8. Dezember 2017, 08:20
Spreewälder Winter(aus)zeit auf der Spur

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 08:13
Lausitzer Seen verlieren massiv Wasser

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 10:21
LWG Trinkwasserpreise stabil

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 09:07
Zukunftswerkstatt Lausitz gestartet

Dienstag, 5. Dezember 2017, 15:10
Millionen für Cottbuser Trinkwasserversorgung

Dienstag, 5. Dezember 2017, 08:53
Woidke bei Barbarafeier der LEAG

Dienstag, 5. Dezember 2017, 08:43
Zukunftssicherung der Lausitz