Mahnwache vor dem Braunkohlenausschuss in Bautzen

Mahnwache vor dem Braunkohlenausschuss in Bautzen

Mahnwache des Bündnisses "Strukturwandel jetzt - kein Nochten II" am 2.4.2014 in Bautzen

Auflagen im Braunkohlenplan Nochten II reichen nicht aus

Am morgigen Mittwoch werden Vertreter des Bündnisses "Strukturwandel jetzt - kein Nochten II" ab 13:00 Uhr eine Mahnwache vor dem Landratsamt in Bautzen durchführen. Anschließend berät dort ab 14:00 Uhr der Braunkohlenausschuss des sächsischen Planungsverbandes über die Genehmigung des Tagebau Nochten II. Der Planungsverband muss den durch das Innenministerium erteilten Auflagen zum Braunkohlenplan zustimmen, damit der Plan in Kraft treten kann.

"Die Genehmigung des Braunkohlenplans für Nochten II durch das sächsische Innenministerium ist ein energiepolitisches Armutszeugnis." sagt Adrian Rinnert, Sprecher des Bündnisses aus Neustadt/Spree. "Die Auflagen des Ministeriums betreffen Details des Plans. Den grundsätzlichen Problemen helfen sie nicht ab. Wir prüfen eine Klage gegen diesen Braunkohlenplan."

Quelle: GRÜNE LIGA Umweltgruppe Cottbus