Handwerkermobil der HWK Cottbus in Finsterwalde

Handwerkermobil informiert in Finsterwalde über Ausbildungsmöglichkeiten

Am 10. April informiert auf dem Markplatz in Finsterwalde zwischen 13 bis 17 Uhr das Handwerkermobil der Handwerkskammer Cottbus über Ausbildungsmöglichkeiten. Die Beratung richtet sich an alle Interessierte, die eine Ausbildung im regionalen Handwerk anstreben. In der Lehrstellenbörse der Handwerkskammer befinden sich derzeit 545 freie Lehrstellen und 610 Praktikumsplätze. "Die Chancen, eine berufliche Karriere im südbrandenburgischen Handwerk zu starten, stehen sehr gut", erklärt Frank-Holger Jäger, Mitarbeiter in der Akademie des Handwerks. Dabei haben die zukünftigen Lehrlinge die Auswahl zwischen insgesamt 68 verschiedenen Berufen. Besonders viele freie Ausbildungsplätze gibt es für Metallbauer, Kfz-Mechatroniker, Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk und Maurer sowie für Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik.

Bei dieser Fülle an Möglichkeiten steht vor allem die passgenaue Vermittlung im Vordergrund. Die richtige Lehrstelle für einen Jugendlichen zu finden ist unter anderem Aufgabe der Ausbildungsberater im Handwerkermobil. Sie beantworten außerdem alle Fragen rund um die Ausbildungszeit, -vergütung und Fördermöglichkeiten. Bei dieser Beratung vor Ort haben interessierte Schüler auch die Möglichkeit, ihre Bewerbungsunterlagen mitzubringen und von den Experten bewerten zu lassen. "Auf Wunsch leiten die Berater die Unterlagen des Bewerbers direkt an den passenden Betrieb weiter", so Frank-Holger Jäger.

Ob in der Stadt Cottbus (90) oder in den Landkreisen Dahme-Spreewald (132), Spree-Neiße (135), Oberspreewald-Lausitz (86) und Elbe-Elster (102): Das südbrandenburgische Handwerk bietet zukünftigen Fachkräften 545 Einstiegsmöglichkeiten in das Berufsleben. Alle aktuellen Lehrstellen und Praktikumsplätze lassen sich auch auf der Internetseite der Handwerkskammer Cottbus finden.

Quelle: PM Stadtverwaltung Finsterwalde