Fahrradmesse VELOBerlin 2014

VELOBerlin 2014

Radland Brandenburg präsentiert sich auf der VELOBerlin

Am 29./30. März präsentiert sich das Radland Brandenburg mit thematischen Radtouren, den schönsten Routen und Qualitätswegen auf der Fahrradmesse unter dem Funkturm in Berlin.

"Radeln auf den Spuren des Weins", "reizvolle Tour durch die südliche Uckermark" und eine "Klostertour mit luftigen Aussichten" - Brandenburg präsentiert seine attraktivsten Radtouren, die beliebtesten -routen und die schönsten Radwege am 29./30. März auf der VELOBerlin. Die Fahrradmesse öffnet zum vierten Mal ihre Tore auf dem Messegelände unter dem Funkturm und stellt die neusten Themen und Trends rund um Fahrrad, Mobilität und Reise vor.

Nützliche Hinweise und Tipps für ihre Radausflüge in Brandenburg erhalten Messebesucher am Stand des Netzwerks "Aktiv in der Natur" in Halle 12. Dort gibt es unter anderem Informationen über das Knotenpunktradeln in der Prignitz oder im Barnimer Land, über die Einsatzmöglichkeiten von E-Bikes sowie über Thementouren mit dem Fokus auf Natur, Kultur, Kulinarik und Familie. Zudem informieren die Aussteller auf der Messe über zahlreiche touristische Anbieter, die sich mit ihren Service-, Gastronomie- und Übernachtungsangeboten auf die Radfahrer eingestellt haben. Mehr als 400 "Bett & Bike"-Unterkünfte machen die Brandenburger zu besonders radfahrerfreundlichen Gastgebern.

Ebenfalls mit im Gepäck dabei sind die Radkarte "Runterschalten", wo Informationen zu Radfernwegen und den vom ADFC klassifizierten "Qualitätsradrouten", etwa der "Tour Brandenburg" oder dem Radfernweg "Berlin-Kopenhagen" enthalten sind sowie die Broschüre "Die schönsten Radpartien in Brandenburg" mit vielen thematischen Tagestouren im Berliner Umland.

Ob Bade-Touren zu verschiedenen Seen, kulinarische Touren zu Fischereien und Restaurants oder Touren zu den Störchen in der Elbtalaue - die Partner vor Ort berichten gern mehr über Ausflugsmöglichkeiten mit dem Rad in Brandenburg.

Digitale Tracks und detaillierte Beschreibungen sowie weitere Informationen, kostenfreie Broschüren und Routentipps: Am Brandenburg-Stand auf der VELOBerlin in Halle 12 sowie online unter www.radeln-in-brandenburg.de.

Dass Brandenburg zu den beliebtesten Radreiseregionen Deutschlands gehört, ist spätestens seit der letzte ADFC-Radreiseanalyse, bei der Brandenburg hinter Bayern auf Platz 2 landete, bekannt. Auch bei der Qualität der Radwege nimmt Brandenburg eine Spitzenposition ein. Durch kein anderes Bundesland verlaufen mehr vom ADFC zertifizierte Radfernwege.

Hintergrundinfos zum Radland Brandenburg

Mit 18 Qualitätsradrouten nimmt Brandenburg deutschlandweit die Spitzenposition ein. Über 5.000 Kilometer und damit fast drei Viertel des insgesamt rund 7.000 Kilometer umfassenden touristischen Radfernwegenetzes in Brandenburg hat der ADFC anhand von Kriterien wie Routenführung, Sicherheit, Wegweisung und touristische Infrastruktur geprüft und klassifiziert. Dazu gehören die das ganze Land umspannende Route "Tour Brandenburg", der mit 1.111 Kilometern längste Radfernweg Deutschlands (4 Sterne), sowie als internationale Route der Radweg Berlin-Kopenhagen (3 Sterne).

VELOBerlin2014 - Trailer from VELOBerlin on Vimeo.

Quelle: TMB Tourismus-Marketing GmH