Startseite » Nachrichten » Oberlausitz präsentiert sich im Sächsischen Landtag

Oberlausitz präsentiert sich im Sächsischen Landtag

Oberlausitzer Landkreise Bautzen und Görlitz präsentieren sich im Sächsischen Landtag

Ausstellung "Begegnungen, die berühren - Die Wirtschafts-, Ferien- und Kulturregion Oberlausitz"

Die Oberlausitzer Landkreise Bautzen und Görlitz präsentieren sich vom 8. März bis 25. Mai 2014 mit der Ausstellung "Begegnungen, die berühren - Die Wirtschafts-, Ferien- und Kulturregion Oberlausitz" im Sächsischen Landtag.

Der Präsident des Sächsischen Landtages, Herr Dr. Matthias Rößler, die Landräte der Landkreise Bautzen und Görlitz, Herr Landrat Michael Harig und Herr Landrat Bernd Lange sowie die mit der Ausstellung beauftragte Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH (MGO) laden Sie ganz herzlich ein zur Ausstellung "Begegnungen, die berühren - Die Wirtschafts-, Ferien- und Kulturregion Oberlausitz"

Lernen Sie dabei die einzigartige Vielfalt der südöstlichsten Region Deutschlands kennen, tauchen Sie ein in die Welt einmaliger, sakraler Bauwerke und Kunstschätze und lassen Sie sich in das stille Abenteuer staunender Neuentdeckung entführen.

Gezeigt wird neben touristischen Highlights und Superlativen der Wirtschaft in der Oberlausitz die Wanderausstellung zur trinationalen kulturtouristischen Route "Via Sacra", die zuletzt Station unter anderem in Jerusalem, Prag, Zeist und Naarden (Niederlande) machte. 14 Tafeln und 36 großformatige Fotos stellen die beiden in Deutschland einzigartigen Sakralkunstwerke zusammen mit der Kulturroute Via Sacra im deutsch-polnisch-tschechischen Dreiländereck vor. Höhepunkt ist die Präsentation einer wertvollen Kopie des Kleinen Zittauer Fastentuches von 1573.

Die Ausstellungseröffnung findet am 7. März 2014 um 18.00 Uhr im Besucherfoyer des Sächsischen Landtages.

Neben der offiziellen Begrüßung durch den Landtagspräsidenten und die Landräte der beiden Oberlausitzer Landkreise Bautzen und Görlitz sowie Fachvorträgen zur Wirtschafts-, Ferien- und Kulturregion Oberlausitz und der Wanderausstellung zur "Via Sacra", gibt es im musikalischen Rahmenwerk einen ganz besonderen Höhepunkt. Genießen Sie mit Carla & Michael Nicholson, Botschafter der Oberlausitz, zwei hochkarätige Interpreten, die seit Jahren im Rampenlicht des Erfolgs stehen und, zum Beispiel als Hauptdarsteller von "Phantom der Oper", Musicalproduktionen der ersten Liga einem Millionenpublikum nahe gebracht haben. Lassen Sie sich mitreißen!

Ein Buffet regionaler Spezialitäten lädt Sie im Anschluss der Eröffnungsveranstaltung zum Oberlausitz.Genießen ein.

Weitere Informationen zur Ausstellung

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 10.00 bis 18.00 Uhr
An Wochenenden und Feiertagen geschlossen

Anschrift
Besucherfoyer des Sächsischen Landtages
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
01067 Dresden

Quelle: PM des Landratsamtes Görlitz

Firma o. Unterkunft kostenfrei eintragen

Tags:
Bautzen, Dresden, Görlitz, Kultur, Wirtschaft
Datum:
Dienstag, 4. März 2014, 14:39 Uhr
Kommentare zu "Oberlausitz präsentiert sich im Sächsischen Landtag"
Weihnachtsmärkte in der Lausitz
NachrichtensucheNachrichten durchsuchen
VETSCHAUER WOHNUNGSGENOSSENSCHAFT e.G

VETSCHAUER WOHNUNGSGENOSSENSCHAFT e.G*

Vetschau/ Spreewald - Wir vermieten modernisierte Wohnungen für Jung und Alt sowie preisgünstige Gästewohnungen in der Spreewaldstadt Vetschau.

Firmenprofil anzeigen

*Premium Business Eintrag

Das könnte Sie auch interessieren.

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 10:18
Landesstiftung für Park und Schloss Branitz

Dienstag, 12. Dezember 2017, 10:05
Sachsens Unternehmer des Jahres

Montag, 11. Dezember 2017, 17:13
Neubau der B 178: aktueller Stand

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 14:00
Mehr Netz durch LTE-Sendestation am Quitzdorfer See

Dienstag, 5. Dezember 2017, 08:43
Zukunftssicherung der Lausitz

Dienstag, 5. Dezember 2017, 08:00
*Nackt im Museum 2* im Spreewelten Saunadorf

Mittwoch, 29. November 2017, 12:10
Partnersuche im Dreiländereck

Dienstag, 28. November 2017, 13:34
Sachsen-Monitor 2017

Mittwoch, 22. November 2017, 10:58
Wird in Eibau bald das Bier knapp?

Montag, 20. November 2017, 13:32
Berufemarkt in Kamenz 2018