Startseite » Nachrichten » Regionalbudget in Spree-Neiße erfolgreich

Regionalbudget in Spree-Neiße erfolgreich

Regionalbudget in Spree-Neiße

Acht erfolgreiche Jahre Regionalbudget im Landkreis Spree-Neiße gehen zu Ende ...

Seit 01. Oktober 2005 wurde das Projekt "Regionalbudget Beschäftigungsperspektiven eröffnen - Regionalentwicklung stärken" im Landkreis Spree-Neiße erfolgreich umgesetzt, gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie (MASF) aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF), des Landes Brandenburg und des Landkreises Spree-Neiße.

Die Verknüpfung von Beschäftigungsförderung mit der Regionalentwicklung ist als Ziel im Landkreis Spree-Neiße sehr gut gelungen. Das belegen folgende Zahlen:

In der Zeit vom 01.10.2005 bis 20.02.2014 wurden 185 Einzelprojekte umgesetzt. Insgesamt sind 2584 Teilnehmende (Plan: 1820 Teilnehmer) in folgende verschiedene Maßnahmearten eingetreten:

  • 38% "Arbeit auf dem sozialen Arbeitsmarkt" (AsAM)
  • 6% "Arbeit, die aufbaut" (AdA)
  • 15% "Arbeit statt Grundsicherung (AsG)
  • 3% "Beschäftigung mit Entgelt (BmE)
  • 34% "Qualifizierung"
  • 4% "Einstiegsoffensive (EO)"

Von allen Teilnehmer waren 60% Frauen, 14% Teilnehmer unter 25 Jahren, 20% Teilnehmer über 50 Jahre, 95% Langzeitarbeitslose, 2% Arbeitslosengeld-Empfänger, 3,0% Nicht-Leistungsempfänger (NLE). Das Durchschnittsalter betrug 39 Jahre und die durchschnittliche Dauer der Arbeitslosigkeit vor Maßnahmebeginn betrug 53 Monate. 13% aller Teilnehmer waren alleinerziehend.

Geplant waren 310 Übergänge in sv-pflichtige Beschäftigung, aufgrund der erfolgreichen Qualifizierungsmaßnahmen ist es gelungen bis zum 20.02.2014 insgesamt 442 Personen in den 1. Arbeitsmarkt zu integrieren. Mindestens weitere 35 Integrationen sind nach Beendigung der noch laufenden Qualifizierungen bis 30.06.2014 zu erwarten. 58 Teilnehmer fanden eine geringfügige Beschäftigung, 74 Teilnehmer begannen eine berufliche Ausbildung und 36 Teilnehmer verblieben im Ehrenamt.

Insgesamt standen für die Projekte ca. 11 Mio. Euro zur Verfügung.

Für das sehr hohe Engagement in den letzten acht Jahren möchten wir uns ganz herzlich bei allen Trägern und Beteiligten bedanken!!

Nur mit Ihnen ist es uns gelungen, neue individuelle Wege zu gehen und viele erfolgreiche Projekte umzusetzen. Durch diese maßgeschneiderten und bedarfsgerechten Einzelprojekte konnten viele Integrationen in den 1. Arbeitsmarkt erfolgen bzw. wurde ein Grundstein für eine neue berufliche Perspektive gelegt.

VIELEN DANK sagen

Petra Rademacher, Matthias Fechner und Steffi Schiemenz vom Regionalbudget des Landkreises Spree-Neiße

Pressestelle Landkreis Spree-Neiße

[Fotograf(en): Landkreis Spree-Neiße - Petra Rademacher, Matthias Fechner und Steffi Schiemenz (v.l.n.r.)]

Firma o. Unterkunft kostenfrei eintragen

Tags:
Arbeit, Beruf, Spree-Neiße
Datum:
Mittwoch, 26. Februar 2014, 09:25 Uhr
Kommentare zu "Regionalbudget in Spree-Neiße erfolgreich"
Weihnachtsmärkte in der Lausitz
NachrichtensucheNachrichten durchsuchen
ROTEC Bürotechnik GmbH

ROTEC Bürotechnik GmbH*

Cottbus - Die Rotec Bürotechnik GmbH aus Cottbus ist Partner und Spezialist in Sachen Bürotechnik und Computertechnik sowie Büromöbel zum kaufen, leasen oder mieten....

Firmenprofil anzeigen

*Premium Business Eintrag

Das könnte Sie auch interessieren.

Freitag, 15. Dezember 2017, 15:56
Richtfest Integrationswerkstatt Lauchhammer

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 11:43
Mehr Erwerbstätige in Berlin und Brandenburg

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 11:30
Sternmärsche: Protest gegen Tagebauschäden

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 15:09
ASG und CIT auf polnischer Industriekonferenz

Dienstag, 12. Dezember 2017, 14:14
Rückkehrerbörse in Zittau

Freitag, 8. Dezember 2017, 10:48
Asklepios Fachklinikum Lübben besteikt

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 10:29
Rückkehrer-Tag in Weißwasser

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 08:57
Tarifabschluss für Gebäudereiniger-Handwerk

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 08:13
Lausitzer Seen verlieren massiv Wasser

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 10:21
LWG Trinkwasserpreise stabil