ERASMUS for Young Entrepreneurs

"Erasmus for Young Entrepreneurs Berlin- Brandenburg" feiert 1. Geburtstag

Seit nunmehr einem Jahr haben Jungunternehmer/innen aus Berlin und Brandenburg die Möglichkeit, zusammen mit anderen Unternehmen in Europa zu arbeiten, um Erfahrungen zu sammeln und Netzwerke zu knüpfen. Dabei werden sie durch das EU-Programm "ERASMUS for Young Entrepreneurs" (EYE) gefördert.

Für die am Austausch beteiligten Entrepreneure eröffnet sich die Chance, Impulse, Anregungen und neue Perspektiven für das eigene Unternehmen zu gewinnen und Kontakte zu anderen Märkten in Europa zu knüpfen. Sie erfahren so Europa als Binnenmarkt. Die interkulturelle Kompetenz wird gesteigert, der eigene Horizont erweitert. Dieses ist für die weitere Entwicklung des eigenen Unternehmens von unschätzbarem Wert.

"Ich freue mich, dass es gelungen ist, jungen Existenzgründerinnen und Gründern einen Aufenthalt im Ausland zu ermöglichen. Auf diese Weise können Fähigkeiten zur Leitung eines Betriebes erworben werden und es erleichtert den Start in die Selbstständigkeit oder auch die Weiterentwicklung einer Geschäftsidee. Gleichzeitig sinkt die Hemmschwelle, internationale Geschäftsbeziehungen aufzunehmen. Das Programm trägt auch dazu bei, die heimische Wirtschaft internationaler aufzustellen", sagte Wirtschafts- und Europaminister Ralf Christoffers.

Das Projekt ist sehr erfolgreich gestartet- bisher haben sich 21 Jungunternehmer/innen aus Berlin und Brandenburg angemeldet. 7 von ihnen befinden sich derzeit im Austausch oder haben ihn bereits abgeschlossen. Einige Beispiele dazu finden sich im Anhang.

"Erasmus ist offen für Unternehmer/innen jeden Alters und offen für alle Branchen, also auch für Gründer aus dem Handwerk, aus dem Tourismus- und Gastronomiesektor, für Hochschul- und technologieorientierte Gründer oder auch Unternehmer aus der Kreativbranche" betont Projektleiter Björn Baugatz.

Die Entsendung kann bis zu 6 Monate erfolgen. Unterbrechungen sind dabei kein Problem. Im Abhängigkeit vom Zielland zahlt EYE den Jungunternehmer/innen in dieser Zeit ein Stipendium von bis zu 1.100 € monatlich.

Interessierte Gründer/innen, die an dem Programm teilnehmen möchten, sollten sich bald entscheiden: Anmeldungen für EYE Berlin-Brandenburg sind nur noch bis zum Herbst 2014 möglich.

Kontakt

Erasmus for Young Entrepreneurs Berlin-Brandenburg
c/o STIC
Björn Baugatz, Andreas Jonas
erasmus@stic.de
www.erasmus-entrepreneurs.eu
Tel.: 03341 335 215
Mobil: 0152 345 93 181

Quelle: Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg