Startseite » Nachrichten » Qualitätsoffensive der Stadt Senftenberg

Qualitätsoffensive der Stadt Senftenberg

Stadt Senftenberg bleibt weiter in der Qualitätsoffensive

  • Arbeitstreffen der Qualitätsstadt-Teilnehmer am 19. Februar 2014 zu Strategieplanung und Titelverteidigung
  • Q-Stadt-Netzwerk ist offen für neue Mitstreiter

Senftenberger Unternehmen wollen weiter mit ausgezeichneter Qualität und Service ihre Kunden begeistern und den gemeinsamen Titel "Qualitätsstadt" fortführen. Im Jahr 2011 hatte die Stadt Senftenberg den Titel für drei Jahre erhalten, in diesem Jahr ist nun die erneute Zertifizierung erforderlich.

Am 19. Februar 2014 treffen sich die teilnehmenden Betriebe zu einem Workshop. Dabei sollen die Erfahrungen der letzten drei Jahre ausgetauscht und die erneute Zertifizierung und Titelverteidigung der "Qualitätsstadt Senftenberg" vorbereitet werden. Moderiert wird das Arbeitstreffen von Vertretern der Tourismusakademie Brandenburg, der Koordinierungsstelle für "ServiceQualität Deutschland" in Brandenburg. Die Tourismusakademie hat stichprobenartig einige der Senftenberger Unternehmen anonym getestet und wird die Ergebnisse auswerten.

Dem Netzwerk der zertifizierten Betriebe der Qualitätsstadt sind auch zwei neue Mitglieder beigetreten: Das Strandhaus Eden und der Ferienhof Radlerslust, beide in Großkoschen ansässig, sind nun ebenfalls mit dem Siegel "ServiceQualität" ausgezeichnet worden. "Es ist wünschenswert, dass sich weitere Unternehmen, vor allem touristische Anbieter, mit der Servicequalität auseinandersetzen und sich der Initiative "Qualitätsstadt Senftenberg" anschließen", erklärt Andreas Fredrich, Bürgermeister der Stadt Senftenberg. "Eine hohe Kunden- und Gästezufriedenheit steht im Mittelpunkt des unternehmerischen Handelns. Diese Philosophie sollte bei allen Mitarbeitern eines Unternehmens verankert sein", bekräftigt er seine Haltung.

Dass eine hohe Kundenorientierung und Dienstleistungsbereitschaft im Zusammenhang mit der Tourismusentwicklung für die Stadt Senftenberg eine wichtige Rolle spielt, zeigt sich auch in der Ausrichtung der neuen Förderprogramme, die ab 1. Februar 2014 in Kraft treten. Im Rahmen dieser Förderprogramme übernimmt die Stadt Senftenberg die Hälfte der Prüfgebühr, die für die erste oder für die erneute Zertifizierung der Unternehmen erhoben wird. Bedingung ist, dass das antragstellende Unternehmen seinen Hauptsitz in Senftenberg hat und maximal 30 Mitarbeiter beschäftigt.

Vor drei Jahren hatte die Stadt Senftenberg als dritte Stadt im Land Brandenburg, nach Bad Saarow und Brandenburg/Havel den Titel "Qualitätsstadt" erhalten. Inzwischen sind Burg, Schwielochsee und Lübben dazu gekommen, Lübbenau strebt derzeit auch den Titel an. Somit ist Brandenburg das Bundesland mit den meisten Qualitätsstädten, 26 sind es insgesamt in Deutschland.

Hintergrund:

Insgesamt 23 Unternehmen und Einrichtungen, darunter das Erlebnisbad und die Wirtschaftsförderung als Vertreter der Stadt Senftenberg, haben dazu beigetragen, dass die Stadt Senftenberg den Titel "Qualitätsstadt" erhielt. Die Unternehmen aus den Bereichen Hotellerie, Gastronomie, Einzelhandel und weitere touristischer Anbieter haben ein Qualitätsmanagement in ihrem Hause etabliert, um möglichst vorbildlich auf Gästewünsche eingehen zu können. Dabei wurden sie im Rahmen der Initiative "ServiceQualität Deutschland" von der Tourismusakademie Brandenburg zertifiziert und tragen das bundesweit einheitliche Logo mit dem großen "Q" und Deutschlandflagge.

Im Jahr 2011 hatten die beteiligten Betriebe für die ersten drei Jahre sechs gemeinsame Standards festgelegt. Die Unternehmen wollten zum Beispiel der Bedeutung der Region für den Fahrradtourismus gerecht werden und Radfahrern einen speziellen Service anbieten. Auch Kinderfreundlichkeit und Barrierefreiheit gehörten zu den gemeinsamen Service-Verpflichtungen, außerdem das Angebot regionaler Produkte sowie die Herausgabe eines Flyers mit allen Qualitäts-Betrieben. Zusätzlich sollen mit konkreten Gästebefragungen die Erwartungen und die Zufriedenheit mit den Angeboten in den Unternehmen und in Senftenberg allgemein erfasst und regelmäßig ausgewertet werden.

Um erneut Qualitätsstadt zu werden, müssen sich in Senftenberg, gemessen an der Einwohnerzahl, mindestens 20 Unternehmen zur Einhaltung gemeinsam festgelegter Servicestandards verpflichten.

Quelle: PM der Stadtverwaltung Senftenberg

Firma o. Unterkunft kostenfrei eintragen

Tags:
Senftenberg, Tourismus
Datum:
Donnerstag, 30. Januar 2014, 11:04 Uhr
Kommentare zu "Qualitätsoffensive der Stadt Senftenberg"
Weihnachtsmärkte in der Lausitz
NachrichtensucheNachrichten durchsuchen
Sidon Orthopädie GmbH

Sidon Orthopädie GmbH*

Vetschau/Spreewald - Aus einer traditionsreichen Schuhmacherfamilie stammend bietet Ihnen heute unser modernes Unternehmen eine umfassende Versorgung und Betreuung gesunder und...

Firmenprofil anzeigen

*Premium Business Eintrag

Das könnte Sie auch interessieren.

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 10:18
Landesstiftung für Park und Schloss Branitz

Freitag, 8. Dezember 2017, 08:36
Marketingplan 2018 für Lausitzer Seenland erschienen

Freitag, 8. Dezember 2017, 08:20
Spreewälder Winter(aus)zeit auf der Spur

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 14:00
Mehr Netz durch LTE-Sendestation am Quitzdorfer See

Dienstag, 5. Dezember 2017, 09:47
Berlin-Dresden in 80 Minuten

Montag, 4. Dezember 2017, 15:01
Grenzübergreifende Tourismusförderung

Montag, 4. Dezember 2017, 08:52
KATHARINA BRAUCHT HILFE - Stammzellspender gesucht

Freitag, 1. Dezember 2017, 09:32
Spreewald-MARKT® auf der Grünen Woche 2018

Montag, 27. November 2017, 10:37
Richtfest für Apartmenthotel Spreewelten

Montag, 27. November 2017, 10:26
Cottbuser Weihnachtsmarkt öffnet