Startseite » Nachrichten » Über 30.000 Besucher zur Messe KarriereStart

Über 30.000 Besucher zur Messe KarriereStart

Weit über 30000 Besucher kamen zur Messe KarriereStart in Dresden

http://www.lausitz-branchen.de/medienarchiv/cms/upload/2014/januar/besucher_karrierestart_dresden.jpg Die Stadt Dresden wächst und mit ihr die KarriereStart. Deutlich über 30.000 Besucher haben die Messe KarriereStart 2014 in der Messe Dresden gestürmt. "Weit über 30.000 Besucher und damit nochmal 10% mehr als im Vorjahr, davon hätten wir vor Messebeginn nicht zu träumen gewagt", freut sich Roland Zwerenz, Geschäftsführer des Veranstalters ORTEC, über die überaus erfolgreiche Messe. " Den richtigen Beruf hier in der Heimat finden - dieser ganz konkrete Wunsch treibt jedes Jahr mehr Interessenten zur Messe". Eins hat der Besucherrekord eindrucksvoll manifestiert: In den 16 Jahren ihres Bestehens hat sich die KarriereStart als Sachsens bekannteste Veranstaltung zur Berufsorientierung etabliert. "16 Jahre Arbeit haben die Marke KarriereStart als zentrale große Berufsorientierungsveranstaltung in den Köpfen von Schülern und Eltern fest verankert", sagt Zwerenz weiter. Und dabei schließt die KarriereStart ganz offensichtlich eine große Informationslücke, in einer aktuell von McKinsey vorgestellten Studie gaben zwei Drittel (64%) aller jungen Menschen an, sich falsch oder nur unzureichend informiert zu fühlen, was ihre spätere Berufswahl betrifft.

Vom 24. bis 26. Januar 2014 fand KarriereStart,Bildungs-, Job- und Gründermesse in Sachsen, in der Messe Dresden statt. 394 Aussteller ( 85 % aus Sachsen) und damit so viele wie nie zuvor präsentierten sich auf

15.000 qm zu allen Fragen rund um Ausbildung, Weiterbildung, Studium, Beruf, Jobs und Selbständigkeit. Die verstärkte Suche der Unternehmen nach Fach- und Nachwuchskräften hatte zu dem erneuten Ausstellerrekord und einem Flächenwachstum um 3.000 qm geführt. Aussteller aus allen Industriebereichen hatten sich erstmals in Halle 1 präsentiert, im Mittelpunkt standen dabei die M+E-Zukunftstage von Sachsens größtem Industriezweig, der Metall- und Elektroindustrie. " Eine ganze Generation Schüler ist mittlerweile mit der KarriereStart groß geworden.", sagt Zwerenz weiter. " Das Besondere unserer Messe ist dabei neben der repräsentativen Größe die bedarfsgerechte wirtschaftsnahe Berufsorientierung für die Schüler über alle Branchen hinweg." Die duale Ausbildung steht dabei im Mittelpunkt, neben Industrie und Handwerk zeigten weitere Branchen wie Hotellerie, Medizin / Pflege, Medien, Handel und Dienstleistungen ihre "Berufe zum Anfassen". Noch ein Trend prägt die KarriereStart, neben den Ausbildungsangeboten werden immer stärker Jobangebote von den Messebesuchern nachgefragt.

"Diese Themenbreite und das umfangreiche Rahmenprogramm machen die Messe zur bedeutendsten Bildungs-, Job- und Gründermesse in Sachsen. Die Messe richtet sich mit ihrem Angebot gleichermaßen an Schüler, Studenten, Eltern, Lehrer, Absolventen, Wechselwillige sowie Arbeitssuchende", erklärt der Erste Bürgermeister Dirk Hilbert. Kultusstaatssekretär Herbert Wolff hatte die Messe KarriereStart 2014 am Freitag in Dresden eröffnet. Während am Freitagvormittag besonders Schüler im Klassenverband schon ab Klassenstufe 8 die Messe für die Berufsfindung nutzten, kamen am Wochenende Eltern und Jugendliche im Freundeskreis und informierten sich gemeinsam und mit "Rückenstärkung" nach Ausbildungsplätzen und Zugangsvoraussetzungen. Besonders positiv aufgenommen wurde, dass an vielen Ausstellungsständen oft Auszubildende der Unternehmen "auf Augenhöhe" mit den Jugendlichen ins Gespräch kamen und über ihre Erfahrungen berichteten. Erstmals über die Schule oder die Eltern im Sinne der Berufsorientierung mit der Messe in Kontakt gekommen, nutzen Tausende junge Sachsen mittlerweile die KarriereStart auch als jährliche Anlaufstelle, um sich kompakt und konkret über Weiterbildung, Jobangebote oder eine Existenzgründung in ihrer Region zu informieren. Bewerbertrainings, Jobcasting und Bewerbungsmappencheck wurden dazu reichlich genutzt. Sehr gut angenommen wurde die Gründerlounge mit dem Angebot täglicher Diskussionsrunden unter dem Motto " Gründer zum Anfassen". Hier stellten Gründer und Jungunternehmer ihre Gründungsvorhaben vor und berichten aus ihren Erfahrungen während der Gründungsphase. Rekordzahlen bei Ausstellern, Fläche und Besuchern, die KarriereStart wächst und wird auch weiterhin ihren Beitrag zur nachhaltigen Fachkräfte- und Nachwuchsgewinnung im Dienste der regionalen Wirtschaft leisten. Die nächste KarriereStart findet vom 23. bis 25. Januar 2015 in Dresden statt.

Quelle: ORTEC Messe und Kongress GmbH

Firma o. Unterkunft kostenfrei eintragen

Tags:
Ausbildung, Bildung, Dresden, Messe, Studium
Datum:
Montag, 27. Januar 2014, 08:12 Uhr
Kommentare zu "Über 30.000 Besucher zur Messe KarriereStart"
Weihnachtsmärkte in der Lausitz
NachrichtensucheNachrichten durchsuchen
Fachmarkt-Center Petzold

Fachmarkt-Center Petzold*

Vetschau/Spreewald - Der Fachmarkt ist die Adresse in Vetschau und Umgebung für Parfümerie- und Drogeriewaren, Fotoservice, Artikel für Haus, Garten und Tiernahrung, Farben und...

Firmenprofil anzeigen

*Premium Business Eintrag

Das könnte Sie auch interessieren.

Montag, 18. Dezember 2017, 13:27
Ankommen in Brandenburg

Freitag, 15. Dezember 2017, 15:56
Richtfest Integrationswerkstatt Lauchhammer

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 11:43
Mehr Erwerbstätige in Berlin und Brandenburg

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 11:32
Ministerpräsidenten Michael Kretschmer

Dienstag, 12. Dezember 2017, 14:14
Rückkehrerbörse in Zittau

Dienstag, 12. Dezember 2017, 10:05
Sachsens Unternehmer des Jahres

Freitag, 8. Dezember 2017, 10:48
Asklepios Fachklinikum Lübben besteikt

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 10:29
Rückkehrer-Tag in Weißwasser

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 08:57
Tarifabschluss für Gebäudereiniger-Handwerk

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 09:01
Strecke Berlin bis Dresden modernisiert