Aufruf an Lausitzer Unternehmen und Betriebe

Mädchen für Handwerk, Technik und Naturwissenschaften begeistern

Sozial- und Dienstleistungsbereich - neue Zukunftsperspektiven für Jungs

Am 27. März findet der jährliche "Girls´Day Mädchenzukunftstag" und der "Boys´Day Jungenzukunftstag" statt. Unternehmen und Betriebe aus der Lausitz, die am Girls´Day und Sozial- und Dienstleistungseinrichtungen, die am Boys´Day teilnehmen und Plätze für interessierte Mädchen oder Jungen zur Verfügung stellen wollen, werden gebeten ihr Angebot bis zum 31. Januar bei der Gleichstellungsbeauftragten Ihres Landkreises registrieren zu lassen. Es besteht auch die Möglichkeit auf der Internetplattform unter http://www.girls-day.de/ bzw. unter http://www.boys-day.de/ Aktionslandkarte zu nutzen und das Angebot selbst einzutragen.

Ziel des Mädchenaktionstages ist es, Mädchen zu zeigen, dass es auch für sie eine Vielzahl von Möglichkeiten in handwerks - und technischen Berufen gibt. Geben Sie Mädchen einen realistischen und erlebnisreichen Einblick in ihre Arbeitswelt. Das kann ein Tagespraktikum, ein Workshop, eine Unternehmensführung oder ein Experimentierparcours sein. Dieser Tag soll es Mädchen ermöglichen, Talente, Fähigkeiten und Interessen zu entdecken und vielfältige Informationen zu erhalten.

Jungen sollen am Boy´s Day Dienstleistungsberufe z.B. in den Bereichen Erziehung, Soziales, Gesundheit und Pflege kennenlernen. Gerade in diesen Bereichen sind Männer deutlich unterrepräsentiert. Gleichzeitig sind in diesen Berufsfeldern aber mehr männliche Fachkräfte und Bezugspersonen erwünscht. Jungen können in Ihrer Einrichtung Erfahrung in diesem Berufsfeld sammeln und die praktische Arbeit unmittelbar erleben.

Als Unternehmen haben Sie die Chance, sich als zukunftsorientiert und aufgeschlossen vorzustellen, und auf einen zukünftigen Fachkräftebedarf zu reagieren. Sie übernehmen konkrete unternehmerische Verantwortung für die Schaffung von beruflichen Perspektiven für die jungen Leute in Ihrem Landkreis.