20. SachsenKrad in Dresden eröffnet

20. SachsenKrad in Dresden eröffnet

Deutschlands erste Motorradmesse des Jahres mit vielen Premieren

Bereits zum 20. Mal findet die SachsenKrad in Dresden statt - vom 17. bis 19. Januar 2014 im Dresdner Messegelände

Und so fing alles an: Zur Premiere im Januar 1995 präsentierten sich 43 Aussteller auf 3.000 qm. Heute widerspiegelt die SachsenKrad eindrucksvoll die Zweiradbegeisterung hier am Standort: Über 130 Aussteller und alle renommierten Motorrad-Marken sind auf 10.000 qm Ausstellungsfläche zur SachsenKrad 2014 dabei und zahlreiche Modelle feiern ihre Premiere. So bringt BMW den Elektro-Scooter C Evolution und alle vier Motorrad-Neuheiten 2014 zur Messe mit: die ultimative Reiseenduro R 1200GS Adventure, die R 1200 RT, das zweite Modell mit flüssigkeitsgekühltem Boxer-Motor, die Naked Variante des Supersportlers S 1000 R und die RnineT, mit der BMW den 90.Geburtstag seines Boxermotors feiert. Honda zeigt ebenfalls vier Neuheiten, u.a. die neue Supermoto CRF250M. Kawasaki zeigt u.a. die Z 1000 - laut Fans die schärfste Z aller Zeiten. Auch am Harley-Messestand ist ein Neuzugang zu sehen, die Produktpalette hat sich hier in Deutschland offiziell um ein Trike - Tri Glide Ultra Classic - vergrößert. KTM zeigt u.a. die heiß ersehnte 1290 Super Duke, die Freeride 250 R und die 1190 Adventure mit MSC. Suzuki präsentiert u.a. seine neue, große Reiseenduro, die V-Strom 1000 L4, sowie die Black Edition Modelle VL800BL4 und VZR1800BZL4. Von YAMAHA werden ebenfalls neue Modelle wie das neue Naked Bike mit Dreizylindermotor, die MT-09, und der puristische Cruiser XV950/R auf der SachsenKrad zu sehen sein. Ducatis neues Topmodell in der Monster-Reihe - die Ducati Monster 1200, "die rote Göttin" genannt, kommt ebenfalls zur SachsenKrad nach Dresden! Italienische Ästhetik kann man auch bei der California 1400 Custom von Moto Guzzi bewundern wie auch weitere "Italobikes" wie die Tuono ABS APRC und viele mehr. Ergänzend zu den Motorrädern, Trikes und Quads gibt es wieder ein vielseitiges Angebot an Bekleidung und Zubehör. Zur diesjährigen SachsenKrad gibt es nicht nur heiße Bikes, sondern auch heiße Reifen. Ronny Weis vom MC Meißen sorgt mit seiner Driftshow im Außenbereich für Rennfeeling, Asphaltverzierungen und viel Motorensound.

Die neue Sonderschau "Offroad & Outdoor" sowie ein Bikebereich mit Freestyle-Contest und E-Bike-Parcours komplettieren die Messe. Testen gehört zur SachsenKrad - im Innenhof gibt es Probefahrten mit Quads und Karts. Das Themen Motorradreisen bildet traditionell einen Schwerpunkt auf der SachsenKrad, es präsentieren sich Spezialreiseveranstalter und Biker-Hotels, Tourenberichte werden im Reisekino vorgestellt.

Anlässlich 20 Jahre SachsenKrad wird unter dem Motto "Sachsen - ein Land mit Motorradtradition" vom Oldtimer bis zum Motorsportclub sächsische Zweirad-Entwicklung gezeigt. Und es gibt sächsische Premieren auf der SachsenKrad 2014: Die Motorradmanufaktur ZPmoto aus Zschopau ist erstmals auf einer Motorradmesse vertreten und die Stema Metallleichtbau GmbH aus Großenhain präsentiert den neuen Motorradanhänger WOM.

Auch der Rennsport gehört traditionell zur SachsenKrad, hier sind angesagte Fahrer wie Luca Grünwald vor Ort und es gibt Infos zu Motorsport-Events wie dem Motorrad Grand Prix Deutschland am Sachsenring. Höhepunkte des Bühnenprogramms sind die Grid-Girl-Wahl am Samstag und die Prämierung des ultimativen SachsenBikes am Sonntag. Roland Werner, Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr wird die Motorradmesse am Freitag eröffnen.

Die SachsenKrad 2014 ist am Freitag von 11 bis 18 Uhr und Wochenende von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 8 €, ermäßigt 6 €. Bis 18 Jahre ist der Eintritt frei. Infos unter www.sachsenkrad.de.

Quelle: PM ORTEC Messe und Kongress GmbH