20 Jahre SachsenKrad

20 Jahre SachsenKrad

Verkehrsstaatssekretär Werner eröffnet Dresdner Motorradmesse SachsenKrad

Der sächsische Staatssekretär für Verkehr, Roland Werner, hat heute die Motorradmesse "SachsenKrad" in Dresden eröffnet. Die Motorradmesse zu Jahresbeginn in Dresden ist inzwischen schöne Tradition geworden.

"Ich bin selbst begeisterter Motorradfahrer und freue mich ganz besonders auf diesen Messebesuch", so Werner. "Sachsen hat wunderschöne Strecken, die sich für eine Erkundungstour per Bike bestens eignen. Damit bei allem Spaß die Sicherheit nicht auf der Strecke bleibt, ist die Verkehrssicherheit der Motorradfahrer ein Schwerpunkt unserer Verkehrspolitik."

Priorität hat daher auch weiterhin die Beseitigung der Unfallhäufungsstellen mit Motorradfahrern in Sachsen, beispielsweise durch das Entschärfen von Unfallstellen mittels technischer Maßnahmen wie den Unterfahrschutz an bereits vorhandenen Schutzplanken.

Zudem setzt der Freistaat Sachsen bei der Unfallprävention auf die Unterstützung von Projekten wie "Sicher in den Motorradfrühling" der Landesverkehrswacht Sachsen. Insbesondere zu Beginn der Saison hilft ein Sicherheitstraining, das Fahrgefühl wieder herzustellen. Die große Gemeinde der sächsischen Motorradfahrer soll ihr Vergnügen schließlich unfallfrei genießen.

Über SachsenKrad

Die SachsenKrad ist Kult: Wer in der Branche Rang und Namen hat, zeigt hier die Neuheiten der Saison. Neben Maschinen, Zubehör und Extras bringen vor allem die Bühnenshows, Stunts auf dem Aktionsgelände und bekannte Rennfahrernamen das richtige Bikerfeeling.

Lassen Sie uns gemeinsam auf der SachsenKrad in eine erfolgreiche Saison 2014 starten! Gestalten Sie mit uns die Messe, die der Szene wieder hochwertige Produkte, ein abwechslungsreiches Programm und viele interessante Informationen aufzeigt.

Wir freuen uns auf Sie als Aussteller auf der SachsenKrad 2014 (Webseite) in Dresden!

Quelle: SMWA - Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr