Sachsen auf der Grünen Woche

35 sächsische Aussteller fahren zur Grünen Woche

Unternehmen und Verbände präsentieren sich bei  Grünen Woche auf 1 700 Quadratmetern

Sachsen auf der Grünen Woche 25 Unternehmen, weitere Partner sowie zehn Verbände aus Sachsen präsentieren sich in diesem Jahr bei der Internationalen Grünen Woche (IGW) in Halle 21b unter dem Motto "Sachsen genießen". "Ich freue mich, dass der Freistaat mit so vielen Ausstellern auf der weltgrößten Ernährungsmesse vertreten ist", sagte Landwirtschaftsminister Frank Kupfer heute bei der Vorstellung des Konzepts für die IGW. "Auf 1 700 Quadratmeter Ausstellungsfläche zeigen sie die hohe Qualität der sächsischen Lebensmittel und die Leistungsfähigkeit der hiesigen Land- und Ernährungswirtschaft." Dabei wird das im vergangenen Jahr gestartete Konzept, bei dem sich auch die sächsischen Regionen präsentieren, fortgesetzt. In diesem Jahr ist das Erzgebirge Partnerregion des Ländertages.

Elf Aussteller sind in diesem Jahr neu in Berlin dabei. "Auch sie wollen die Chance nutzen, ihre Produkte den mehr als 400 000 Besuchern vorzustellen und Neuheiten bekannt zu machen", so der Minister. "Die Grüne Woche ist zu Beginn jeden Jahres die optimale Möglichkeit, sich bei Handel und Verbrauchern ins Gespräch zu bringen." Neben ihren bekannten Spezialitäten haben die Unternehmen auch wieder einige neue Produkte im Gepäck. Dazu gehören unter anderem neue Softeis- und Käsevariationen sowie neue Biersorten.

Am 20. Januar findet auf der Grünen Woche der traditionelle Sachsentag statt. Ministerpräsident Stanislaw Tillich und Landwirtschaftsminister Frank Kupfer werden die sächsischen Aussteller bei einem Rundgang besuchen.

Hintergrund:

In den 370 Betrieben der sächsischen Ernährungswirtschaft sind aktuell rund 19 700 Mitarbeiter beschäftigt. Der Umsatz der Branche lag 2013 bei 7,1 Milliarden Euro und steigerte sich damit im Vergleich zum Vorjahr um fünf Prozent. Umsatzsteigerungen gab es vor allem in der Milchverarbeitung, in der Süßwarenherstellung, in der Obst- und Gemüseverarbeitung sowie in der Getränkeherstellung. Seit 1991 investierte die sächsische Ernährungswirtschaft etwa 4,2 Milliarden Euro, die Investitionen wurden mit rund 920 Millionen Euro durch den Freistaat Sachsen unterstützt.

Die Internationale Grüne Woche ist die weltgrößte Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau. Sie findet vom 17. bis zum 26. Januar 2014 zum 79. Mal statt. Weitere Informationen zur Messe finden Sie im Internet unter www.gruenewoche.de.

Quelle: Pressemitteilung SMUL - Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft