Umgebindehäuser fachkundig sanieren

Ratgeber Hauseigentümern und Bauherren

Umgebindehäuser fachkundig sanieren Unter dem Titel "Umgebindehäuser fachkundig sanieren" soll künftig ein Ratgeber Hauseigentümern und Bauherren helfen, ihre historischen Bauwerke zukunftsfähig zu erhalten. Herausgeber ist der Landkreis Görlitz, Geschäftsstelle Umgebindeland. Autorin Kerstin Richter stellte das neue Nachschlagewerk am 8. November in Zittau-Hirschfelde als Ergebnis eines deutsch-tschechischen Gemeinschaftsprojektes vor. Die Oberlausitzer Architektin informierte auf der Veranstaltung im Pilgerhäusl Hirschfelde über Anliegen und Aufbau des 130-seitigen Ratgebers.

Nach ihren Worten will er interessierten Laien fundiert und gut verständlich Grundwissen zur Umgebindebauweise vermitteln und Empfehlungen zur Hauspflege von der Kleinreparatur bis zur Komplettsanierung geben. Das Kompendium umfasst mehr als 60 Einzelthemen in Kapiteln wie Baukonstruktion, Ausbau, Haustechnik und Hausumfeld. Rund 800 Fotos stellen gelungene Sanierungslösungen Häusern mit Baumängeln gegenüber. Die Hausbesitzer erhalten Anregungen: Wie können sie denkmalpflegerische Erfordernisse mit zeitgemäßen Wohnansprüchen verbinden? Welche Erneuerungsarbeiten können sie selbst ausführen? Wofür brauchen sie Fachhilfe?

Jeannette Gosteli von der Geschäftsstelle Umgebindeland beim Landkreis Görlitz und Kateřina Tížková vom Bezirksamt Liberec würdigten den Ratgeber als neue Qualität bei der gemeinsamen Erhaltung der grenzübergreifenden Hauslandschaft. Projektleiterin Kerstin Richter hat das von der EU geförderte Kompendium seit Mitte 2010 gemeinsam mit einer Gruppe deutscher und tschechischer Experten der Volksarchitektur erarbeitet, unter ihnen Fachleute der Denkmalpflege, Praktiker und Wissenschaftler aus Bautzen, Liberec, Prag, Seifhennersdorf und Zittau.

Der Umgebindehaus-Ratgeber steht ab sofort in deutscher Sprache online unter http://www.umgebindeland.de/ (Infomaterial) und als Ordner mit aktualisierbarer Loseblattsammlung in der Geschäftsstelle Umgebindeland in Zittau zur Verfügung. Leihexemplare werden künftig die Kreisbibliothek Zittau, alle 15 Regionalbibliotheken im Landkreis Görlitz sowie die Stadtbibliotheken in Bautzen, Pirna und Zittau bereithalten. Weitere interessierte Bibliotheken können in der Geschäftsstelle Umgebindeland eigene Exemplare ordern.

Die tschechische Ausgabe soll bis Mitte 2013 erscheinen. Sie wird gleiche Basisinformationen enthalten und auf Besonderheiten der Umgebindebauweise in Böhmen zugeschnitten sein.

Quelle: PM des Landratsamtes Görlitz