Brandenburger Unternehmen beim Deutschen Tourismuspreis ausgezeichnet

Beim Deutschen Tourismustag 2012, der auf der Nordseeinsel Norderney stattfand, wurde die Teamgeist GmbH aus Kolberg mit dem 3. Platz des Deutschen Tourismuspreises ausgezeichnet.

Das Unternehmen erhielt den Preis für sein interaktives Strategiespiel TABTOUR. Der Preis, der seit dem Jahr 2005 alljährlich vom Deutschen Tourismusverband e.V. (DTV) vergeben wird, gilt als eine der wichtigsten Auszeichnungen für die Tourismusbranche in Deutschland. Teamgeist gehörte mit der TABTOUR im März 2012 auch bereits zu den Preisträgern des Brandenburgischen Tourismuspreises. Auch hier belegten sie den 3. Platz.

Die TABTOUR ist ein interaktives Strategiespiel, das eine klassische Idee - die Schnitzeljagd - auf digitale Kommunikationsmittel überträgt und so für technikaffine und jüngere Zielgruppen interessant ist. Mit einem Tablet-PC oder Smartphone können in Teams eingeteilte Gruppen in einer Kombination aus Schnitzeljagd, Rätsel und Wettstreit auf Entdeckungstour gehen. Ortungs- und Kommunikations-technologien wie GPS und Apps, UMTS sowie Animationen oder kleine Filme kommen dabei zum Einsatz. Für die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH in Kooperation mit der DB Regio Nordost hat das Unternehmen zwei Schnitzeljagd- Touren im Spreewald und im Havelland umgesetzt, bei denen auf unterhaltsame Weise jeweils rund 50 Rätsel zu lösen waren. Die Jury des Deutschen Tourismuspreises lobte die TABTOUREN als innovativ und sieht hier ein hohes Erfolgspotential.

"Wir freuen uns, dass mit der Teamgeist GmbH ein Unternehmen aus Brandenburg für seine Produktinnovation auch auf Bundesebene ausgezeichnet wurde. Teamgeist hat im Bereich Incentives und Teambuilding bereits eine mehr als 20jährige Erfahrung. Die TABTOUREN eignen sich sehr gut dazu, mit Hilfe moderner Technik und auf spielerische Weise Landschaften oder Städte zu erkunden. Ein Produkt "made in Brandenburg", das nicht nur in Brandenburg funktioniert, sondern bereits von Hamburg bis Barcelona erfolgreich ist", sagt Dieter Hütte, Geschäftsführer der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH.
Die Teamgeist GmbH teilt sich den 3. Platz mit der Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH, die mit der "Grünkohl-Akademie" das Rennen machte. Der 2. Platz geht in den Hochschwarzwald für die Idee, für Touren in die Region kostenlose E-Smarts anzubieten. Über den 1. Platz freute sich die TourismusZentrale Saarland, die einen "Mängeldedektiv" in ihre Fahrrad- und Wandertouren-App integriert hat. Damit können Nutzer z.B. Wegschäden und fehlende Schilder von unterwegs direkt der Tourismuszentrale melden. Ein Sonderpreis wurde der Miniatur Wunderland Hamburg GmbH verliehen.

In diesem Jahr wurden insgesamt 76 Bewerbungen für den Deutschen Tourismuspreis eingereicht. Daraus wählte eine Jury neun Beiträge für die Endrunde aus, darunter neben der Teamgeist GmbH auch die Pension Havelfloß aus Brandenburg an der Havel. Der DTV zeichnet mit dem Deutschen Tourismuspreis innovative Angebote, Kommunikationsstrategien, Kooperationsmodelle und Finanzierungskonzepte im Deutschlandtourismus aus. Eine Jury aus Experten und Vertretern von Fachmedien bewertet Innovationsgrad, Qualität, Kundenorientierung, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit der Bewerbungen.

Quelle: PM des Tourismusverband Spreewald e. V.