Wettbewerb *Design und Gesundheitswirtschaft*

Nominierungen für die Preisverleihung im Wettbewerb "Design & Gesundheitswirtschaft" Berlin und Brandenburg stehen fest

Bei dem im Juni gestarteten Wettbewerb, der Impulse für Innovationskooperationen zwischen der Kreativbranche und der Gesundheitswirtschaft in der Hauptstadtregion geben soll, stehen seit heute die Nominierungen fest.

Bis Ende September gingen Wettbewerbsbeiträge von 27 Teilnehmern bei der Landesinitiative Projekt Zukunft ein. Das Spektrum der Wettbewerbseinreichungen reicht von zahlreichen neu gestalteten medizintechnischen Produkten über Möbel für eine älter werdende Gesellschaft, Serious-Games-Anwendungen bis hin zu telemedizinischen Softwarelösungen und medial bespielbaren Raumoberflächen in Behandlungszimmern.

Aus den Einreichungen wurden die folgenden 7 Wettbewerbsbeiträge nominiert:

  • Die telemedizinische Assistenzplattform "Meine Reha", eingereicht von Fraunhofer Fokus E-Health
  • Der Nadelhalter (Vertebroplastie) der Somatex Medical Technologies
  • Das Gesundheitsspiel Schlaganfall, eingereicht von dem Büro für visuelle Gestaltung
  • Die Comfortzone - attraktive Lebenswelten für das Wohnen im Alter - von Coqui Malachowska Coqui
  • Medial bespielbare Raumoberflächen in Behandlungszimmern von der Agentur Art+Com in Kooperation mit GRAFT
  • Ein Einkaufsportal für Medizinprodukte, eingereicht von der Medien Therapie Kommunikationsberatung T. Elsholtz
  • "club med" - Entwicklung eines flexiblen innovativen Krankenhausbettes von Anne Geier/ Simon Redt

Eine hochrangig besetzte Expertenjury entscheidet Mitte Oktober, welche der nominierten Wettbewerbsbeiträge die Preise in Höhe von gesamt 60.000 € erhalten.

Über die Vergabe der Preise entscheiden:

  • Prof. Dr. Ing. Marc Kraft, TU Berlin, Leiter Fachbereich Medizintechnik
  • Prof. Dr. Wolfgang Friesdorf, TU Berlin, Fachgebiet Produktergonomie
  • Prof. Dr. Annette Grüters-Kieslich, Charité, Dekanin Medizinische Fakultät
  • Dr. Ute Hartmann, Zukunftsagentur Brandenburg, Leiterin Gesundheitswirtschaft
  • Christine Weiss, VDI/ VDE
  • Prof. Nils Krüger, büro+staubach
  • Prof. Walter Hardt, Fachhochschule Potsdam, Fachbereich Design

Die Preisvergabe zum Wettbewerb Design & Gesundheitswirtschaft findet im Rahmen der Clusterkonferenz Gesundheitswirtschaft am 26. Oktober 2012 statt. Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter:

www.berlin.de/projektzukunft/wettbewerbe/design-healthcare

Quelle: Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg