Neuer Zeitplan für Bautzener Centerbau wird jetzt erarbeitet

Neuer Zeitplan für Bautzener Centerbau wird jetzt erarbeitetNachdem die Landesdirektion in der vergangenen Woche die Genehmigung für den Abriss von zwei denkmalgeschützten Gebäuden gegeben hat und damit einen weiteren Schritt auf dem Weg zum Bau eines Einkaufszentrums in Bautzen möglich machte, hat es am Mittwoch, dem 26. September 2012, Gespräche zwischen der Stadtverwaltung und dem Investor gegeben.

Wie Baubürgermeister Peter Hesse am Abend in der öffentlichen Sitzung des Stadtrates informierte war dabei zu klären, wie sich der Investor positioniert und wie bzw. wann die nächsten Schritte geplant und umgesetzt werden. Der Investor, die Säurich-Sassenscheidt GbR, bekräftigte zunächst sein Vorhaben, das Einkaufscenter mit 9.900 Quadratmetern Verkaufsfläche an der Äußeren Lauenstraße errichten zu wollen. Wegen der über Monate offenen Entscheidung der Denkmalschutzbehörde bzw. der Landesdirektion hatte man allerdings alle verkehrstechnischen und Immissionsuntersuchungen im unmittelbaren Zusammenhang mit dem Bau zwischenzeitlich zurückgestellt. Diese Arbeiten werden nun wieder aufgenommen. An einem ungebrochenen Interesse der potentiellen Mieter gibt es seitens des Investors ebenfalls keine Zweifel.

Die Gesprächspartner einigten sich darauf, dass der Investor bis zur nächsten Sitzung des Bautzener Stadtrates am 24. Oktober 2012 einen Zeitplan vorlegen wird, aus dem der weitere Verlauf bis zur Eröffnung in groben Zügen erkennbar wird. Dann wird auch klar sein, wann der Genehmigungsprozess eine öffentliche Beteiligung erfordert bzw. möglich macht. Diesen Punkt hatten die städtischen Gesprächspartner immer wieder bekräftigt.

Aktuell plant der Investor die Eröffnung des Bautzener Centers im 1. Halbjahr 2015.

Quelle: PM der Stadtverwaltung Bautzen