Tagebau Welzow-Süd und Gefährdungspotenzial für Lieske

Informationsveranstaltung zur Darstellung des Gefährdungspotenzials für Lieske

Tagebaus Welzow-Süd und Gefährdungspotenzials für LieskeAm Freitag, 28. September findet um 12 Uhr im großen Sitzungssaal der Senftenberger Kreisverwaltung, Dubinaweg 1, eine öffentliche Informationsveranstaltung der Landkreise Oberspreewald-Lausitz und Spree-Neiße zur Darstellung des Gefährdungspotenzials für den Ortsteil Lieske der Gemeinde Neu-Seeland statt.

Nach der jüngsten emotional geführten Diskussion um die möglichen Auswirkungen des geplanten Tagebaus Welzow-Süd II für den Ortsteil Lieske soll diese Veranstaltung dazu dienen, landes- und kommunalpolitische Entscheidungsträger aus der Region sachgerecht und umfassend zu informieren.

Als kompetente Ansprechpartner stehen der für das Ressort Bergbau zuständige Vorsitzende des gemeinsamen Vorstandes der Vattenfall Europe Mining AG und der Vattenfall Europe Generation AG, Dr. Hartmuth Zeiß, sowie der Präsident des Landesamtes für Bergbau, Geologie und Rohstoffe Brandenburg, Dr. Klaus Freytag, zur Verfügung.

Die Landräte Siegurd Heinze und Harald Altekrüger werden die Veranstaltung moderieren.

Quelle: PM des Landkreises Oberspreewald-Lausitz