Nacht der kreativen Köpfe am 13. Oktober in Cottbus

Nacht der kreativen Köpfe am 13. Oktober in Cottbus 

Die Vorbereitungen zur sechsten Nacht der kreativen Köpfe am 13. Oktober laufen auf Hochtouren. 20 Cottbuser Institutionen und Unternehmen präsentieren in diesem Jahr eine spannende Vielfalt an Experimenten, Forschungsprojekten und Mitmachaktionen zum Thema Mobilität:

Erst vor wenigen Tagen wurde auf der internationalen Fachmesse für Verkehrstechnik InnoTrans der erste Hybridtriebwagen BR 642 der Öffentlichkeit vorgestellt. In einem Forschungsprojekt wurde ein dieselmechanischer Triebwagen zu einem Hybridfahrzeug umgerüstet. Ziel ist es, die CO2-Emissionen sowie den Kraftstoffverbrauch wesentlich zu verringern. Zur Nacht der kreativen Köpfe können die Besucher in den DB Regio Werkstätten diesen Hybridtriebwagen bestaunen und die wichtigsten Fragen zur Antriebstechnik und Energieeffizienz von Experten beantworten lassen.

Fahrzeugliebhaber können darüber hinaus im Autohaus Cottbus Oldtimer in ihrer Vielfalt erleben, bei Carl Beutlhauser Baumaschinen versuchen, einen Minibagger in Balance zu halten, sowie GPS-Technik im Baumaschineneinsatz erleben und beim Motorradhaus Cottbus eine Quadtour unternehmen. Besonders spektakulär wird die Demonstration eines Crashtests bei der DEKRA, wenn ein Pkw aus 10 m Höhe auf einen Baumstamm fällt. Simuliert wird so ein typischer Frontalcrash bei 50 h/km.

Abenteurer haben die Möglichkeit, bei Felsenbau Jens Brand auf eine Expedition durch Höhlensysteme zu gehen Dabei dürfen sie nur auf die eigenen Sinne Tasten, Riechen und Hören vertrauen. Sportlich wird es in der Lausitz-Arena und der Leichtathletikhalle: Der Sportpark Cottbus und Cottbuser Sportvereine zeigen neuste Fun- und Trendsportarten, welche natürlich auch ausprobiert werden können.

Spannende Einblicke gewährt das Carl-Thiem-Klinikum mit der Vorstellung des Telemedizinischen Zentrums und bei der Vorführung der Logistikprozesse, wie dem Textilmanagement oder dem Transportsystem "Logbuch".

Das Gesundheitswesen, aber auch Mobilität im Alter und Einschränkungen der eigenen Beweglichkeit werden thematisiert. Das Landesamt für Soziales und Versorgung des Landes Brandenburg informiert über barrierefreie Kommunikation, Leben im Alter und präsentiert einen ergonomisch ausgestatteten Büroarbeitsplatz. Bei der Knappschaft Bahn-See wird es eine nächtliche Sprechstunde geben, bei der alle Besucher Ihre Vitalwerte prüfen lassen können und die Junioren des Handwerks Cottbus beantworten wichtige Fragen des Alltags.

Zum Abschluss der Nacht der kreativen Köpfe sind alle Besucher in die Bahnhofstraße eingeladen. Gefeiert wird bei Livemusik auf einer der längsten Baustellen der Stadt. Die Historie und die Umgestaltung einer der wichtigsten innerstädtischen Verkehrsadern werden bei Sonderfahrten im Niederflurbus veranschaulicht. Höhepunkt ist um 00.45 Uhr die Enthüllung der "Blauen Uhr" an ihrem neuen Standort neben dem Stadtmuseum. Eine Inszenierung aus Licht, Sound und Pyrotechnik beendet die Nacht, die klüger macht.

Für die Mobilität der Besucher stehen die bekannten NdkK Shuttle-Busse bereit, welche die Veranstaltungsorte miteinander verbinden.

Das gesamte Programm und die Fahrpläne finden Sie im Programmheft oder auf www.ndkk.de . Die Tickets zum Vorverkaufspreis erhalten Sie online oder bei allen bekannten CTS-Vorverkaufsstellen.

Weitere Informationen unter: www.ndkk.de

Veranstalter:

pool production gbr
Friedrich-Ebert-Straße 18
03044 Cottbus

Quelle: PM der Stadtverwaltung Cottbus