14. Brandenburger Energietag in Cottbus

Die Energiestrategie 2030 des Landes Brandenburg steht im Mittelpunkt des 14. Brandenburger Energietages.

Bei einer Podiumsdiskussion geht es um die Energiewende in Brandenburg. Zudem diskutieren Experten in fünf Foren über Themen wie Netzausbau, Versorgungssicherheit und bezahlbare Energiepreise, dezentrale Lösungen der Energieversorgung sowie über Fragen der Bürgerbeteiligung und Akzeptanz. Auslegungsberechnungen für Versorgungsanlagen sind Thema eines weiteren Forums.

In der Ausstellung zum Energietag werden sich rund 40 Verbände, Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus den Bereichen Energieerzeugung und Energie-effizienztechnologien präsentieren.

Wann? Donnerstag, 6. September 2012, Eröffnung 9.30 Uhr
Wo? Audimax der BTU, Friedlieb-Runge-Straße, 03044 Cottbus

Detaillierte Informationen zum Programm entnehmen Sie bitte dem beigefügten Programmflyer (PDF). Entgegen der dortigen Ankündigung wird
Wirtschafts- und Europaminister Ralf Christoffers aber aus terminlichen Gründen nicht zum Energietag kommen können. Statt dessen wird Staatssekretär Henning Heidemanns teilnehmen.

Quelle: Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg