Messe *LebensArt* in Lübben

Premiere auf der Schlossinsel, inmitten von Lübben: Erstmals ist die Erlebnis- und Verkaufsausstellung "LebensArt" dort zu Gast.

Die bundesweit bekannte Ausstellung zeigt an drei Ausstellungstagen, vom 17. bis 19. August, jeweils von 10 bis 18 Uhr alles, was das Leben schöner macht. Über 80 Aussteller aus weiten Teilen Deutschlands, den angrenzenden Ländern und der Region präsentieren Erlesenes und Schönes für Haus und Garten. Neben allerlei Gartenzubehör wie Dekorationen und Pflanzen sind auch zahlreiche Objekte rund um das Haus vorhanden. Ansprechende Mode und edle Schmuckkreationen begeistern insbesondere die weiblichen Besucher. Hinzu kommen kulinarische Köstlichkeiten aus aller Herren Länder und ein üppiges Rahmenprogramm mit Musik, Kunst und Vorführungen.

Heike Witthuhn, die als Projektleiterin für den Veranstalter Das AgenturHaus GmbH (Lübeck) tätig ist, ist von der Fülle des Angebotes sehr angetan: "Die LebensArt ist das perfekte Ausflugsziel für die ganze Familie. Hier kann wirklich jeder etwas finden: Mode und Schmuck aus kleinen Manufakturen, Gartenzubehör und üppige Pflanzen, Möbel für drinnen und draußen, ja sogar Kunst und Skulpturen sind hier zu sehen." Dabei beobachten die Macher der Garten- und Lifestyle-Ausstellung derzeit bundesweit den Trend, grüne Oasen inmitten der Stadt zu gestalten. Selbst kleine Stadtbalkone und bisher ungenutzte Innenhöfe werden so zu grünen Inseln, die eine heitere Atmosphäre versprühen. Für die Gestaltung einer solchen Oase bietet die LebensArt viele schöne Dekoartikel und pflegeleichte Pflanzen, die auch ohne den grünen Daumen Spaß machen. Eine Reihe von Ausstellern wartet mit pflanzenspezialitäten auf, die ihresgleichen suchen. Das üppige Angebot reicht von seltenen Rosen aus eigener Zucht bis hin zu Formgehölzen und winterharten Stauden. Aber auch wer größere Projekte plant, wird bei der LebensArt fündig: Neue Ideen für den Garten- und Landschaftsbau, Möbel aus wetterbeständigem Teakholz, Edelstahl und Fiberglas, Edelstahlkamine mit Grillfunktion oder gar ansprechende Brunnen und Skulpturen sind nur ein kleiner Auszug aus der dargebotenen Vielfalt für den ambitionierten Gartenfreund. Einen breiten Raum nimmt zudem das Thema Verschönerung und Sanierung der eigenen vier Wände ein. Mit einer ansprechenden Terrassenüberdachung oder einem neuen Wintergarten wird der Wunsch nach einem zweiten Wohnzimmer im Grünen zur Realität. Des Weiteren bieten Veranstalter und Aussteller ein unterhaltsames Programm, das alle Sinne anspricht. Es ist eine Reihe spannender Vorführungen geplant.

So kann beispielsweise der Graveurin Steffi Kunath bei der Anfertigung von Glasschmuck über die Schulter geschaut werden. Gartenfreunde bekommen Besonderes geboten: Die Firma Heucherawelt Niels Gade aus Stahnsdorf bietet in Zusammenarbeit mit der bekannten Gartenzeitschrift GartenFlora eine Staudensprechstunde an. Die "Staudenplaudereien" drehen sich insbesondere um die "Staude des Jahres 2012", den Knöterich. Hinzu kommt ein Schaugarten von Folkert Liebscher Begrünungen aus Reichwalde. Literarisch begegnet die bekannte Buchautorin Danuta Schmidt dem Thema Garten; Sie stellt am Freitag zwischen 13 und 14 Uhr ihr neues Buch "Tritt ein in meinen Garten. Prominente laden ein" vor. In dem Buch geben Prominente Anekdoten rund um ihren Garten zum Besten. Selbstverständlich signiert die Autorin ihr Werk auch vor Ort.

Stilecht ist auch die künstlerische Unterhaltung anlässlich der LebensArt: Musikalisches bietet das irische Musikerduo "Beyond the Isles", das mit Klängen von der grünen Insel verzaubert.

Ein wahrlich großes Programm bietet der Rostocker Künstler Sven Lange mit seinem Theater Dramaukles. Der Künstler ist als Walk-Act, teilweise auf Stelzen, unterwegs. Dabei verschmilzt er förmlich mit seinen Figuren und sorgt mit Witz und einer gehörigen Portion Improvisationstalent für Begeisterung bei Groß und Klein. Ein regionaler Top-Act ist die Lausitzer Oldstyle Company, die die Besucher am Samstag auf eine Zeitreise ins Amerika des 19. Jahrhunderts entführt. Unter dem Motto "Wild Wild West" flanieren die Mitglieder des bekannten Vereines in stilechten Gewändern über die Schlossinsel. Die Damen - in spektakuläre bis zu fünf Meter weite Reifröcke gewandet - und Herren stehen dabei für nostalgische Fotoaufnahmen zur Verfügung. Speziell an die kleinen Besucher richtet sich das Angebot der Garten- und Lehranstalt Großbeeren e.V.: An allen drei Messetagen wird eine naturnahe Kinderaktion geboten. Hier dürfen sich die kleinen Gäste bei lehrreichen und zugleich kurzweiligen Aktionen austoben. Währenddessen können die Eltern entspannt flanieren und in Ruhe die LebensArt genießen.

Besonders beliebt bei den Besuchern ist auch der Depotservice. Dabei wird die gekaufte Ware mit einer Nummer gekennzeichnet, das Duplikat der Nummer erhält der Besucher. Die Mitarbeiter der LebensArt transportieren die großen und kleinen Dinge in ein Depot. Nach dem Verlassen der Ausstellung können die Besucher dieses dann direkt mit dem PKW anfahren und die Ware bequem einladen. Gerne sind dabei auch die Messemitarbeiter behilflich. Und wer nach so viel Unterhaltung Hunger und Durst verspürt, ist ebenfalls gut aufgehoben:

Kulinarisch bleibt bei der LebensArt kein Wunsch offen; eine Reihe hochwertiger Gastronomieangebote bietet Köstliches für jeden Geschmack. Hinzu kommen zahlreiche Kostproben bei den einzelnen Ausstellern. Ob mediterran oder alpenländisch, Gourmets werden bei der LebensArt mit Sicherheit fündig.

Die LebensArt ist vom 17. bis 19. August täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintrittspreis für Erwachsene beträgt sieben Euro, ermäßigt fünf Euro. Leser der Lausitzer Rundschau, die eine Lesercard vorweisen, erhalten den ermäßigten Eintrittspreis. Für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen ist der Eintritt frei. Die Eintrittskarte zur LebensArt ist gleichzeitig eine Gewinnspielkarte. In Zusammenarbeit mit der Zeitschrift GartenFlora wird unter allen Besuchern, die in der Saison 2012 am Gewinnspiel teilnehmen, ein Fiat 500 verlost.

Quelle: PM der Stadt Lübben