Freie Qualifizierungsplätze zum staatlich anerkannten Altenpfleger

Suche nach geeigneten Bewerber/-innen für Qualifizierung zur/ zum staatlich anerkannten Altenpfleger/-in (verkürzte Ausbildung) durch das "Regionalbudget V" des Landkreises Spree-Neiße

Für eine 2-jährige Qualifizierung zur/ zum staatlich anerkannten Altenpfleger/-in (verkürzte Ausbildung lt. Altenpflegegesetz) im Zeitraum 01.10.2012 - 30.09.2014 sucht das "Regionalbudget V" des Landkreises Spree-Neiße dringend interessierte und motivierte Bewerber/-innen.

Die theoretischen Grundlagen vermittelt die staatlich anerkannte Altenpflegeschule der Arbeiterwohlfahrt (AWO) RV Brandenburg Süd e.V. in Lübbenau. Der Praxiseinsatz erfolgt wohnortnah in Pflegeeinrichtungen des Landkreises Spree-Neiße.

Zugangsvoraussetzungen der Teilnehmer/-innen:

  • Abschluss als staatlich anerkannter Altenpflegehelfer/-in oder staatlich anerkannte Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/-in
  • Status: Arbeitslosigkeit (gemeldet bei Agentur für Arbeit bzw. Jobcenter)
  • Wohnort im Landkreis Spree-Neiße oder Cottbus
  • gesundheitliche, körperliche und persönliche Eignung
  • Interesse und Motivation für eine Ausbildung

Bitte senden Sie vollständige Bewerbungsunterlagen (inkl. Zeugnisse) bis spätestens 06.08.2012 per E-Mail an: Regionalbudget@lkspn.de
unter Kennwort: Bewerbung AP, Name

oder per Post an: Landkreis Spree-Neiße
Regionalbudget
Heinrich-Heine-Straße 1
03149 Forst (Lausitz)

Das Projekt "Regionalbudget - Beschäftigungsperspektiven eröffnen - Regionalentwicklung stärken" wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landkreises Spree-Neiße, Eigenbetrieb Jobcenter Spree-Neiße, gefördert.

Steffi Schiemenz, Regionalbudget

Pressestelle Landkreis Spree-Neiße