Neue Chancen für Eckhäuser in Görlitz

Planer und Immobilienfachleute beraten am Freitag über neue Chancen für Eckhäuser

Görlitzer Altstadt

Vier Planungsbüros aus Cottbus, Berlin, Dresden und Leipzig haben sich zu insgesamt acht Eckhäusern der Görlitzer Innenstadt Gedanken gemacht. Die Planungen, teils visionär, teils pragmatisch liegen als Entwurfsstudien vor. Die Ideen, die übertragbar sein sollen auch auf andere Eckhäuser speziell der Gründerzeit, werden am Freitag, dem 6. Juli 2012, im Kreis von Fachleuten vorgestellt und anschließend diskutiert.

Welche Nutzung bringt der Ecke neues Leben? Welcher Aufwand ist baulich nötig und wirtschaftlich sinnvoll? Wie können sich Denkmal-Ecken wandeln? Welche Kraft haben Eckgebäude und wie viel Ecke braucht das Quartier? Diese und andere Fragen werden unter Leitung des Görlitzer Kompetenzzentrums Revitalisierender Städtebau und des Stadtplanungsamtes besprochen.

Die Eck-Akademie ist Teil des Ab in die Mitte-Projekts ?Entdecke die Ecke!' Weitere Informationen finden Sie unter www.entdeckedieecke.de

Quelle: PM der Stadtverwaltung Görlitz