4,3 Prozent mehr Lohn bei der BEA Technische Dienste Lausitz

Ralf KöhlerAm 3. Juli haben die IG Metall und die Geschäftsführung der BEA Technische Dienste Lausitz eine neue Entgelttabelle vereinbart. Die alte Tabelle war zum 30.6.2012 von der IG Metall gekündigt worden.

Auf einer Mitgliederversammlung am 28.6.2012 haben die Kolleginnen und Kollegen eine Forderung von 6,5 % mehr Entgelt ab dem 1.7.2012 beschlossen. In der Tarifverhandlung am 3.7.2012 in Schwarze Pumpe konnte dann nach mehrstündigen Verhandlungen ein, wie wir meinen, gutes Ergebnis erzielt werden.

Hiernach steigen die Entgelte der Beschäftigten und die Vergütungen für die Azubis und Studenten um 4,3 %. Mit den Entgeltzahlungen für die Monate November 2012 und November 2013 erhalten die Beschäftigten zusätzlich Einmalzahlungen; zunächst 250 Euro, ein Jahr später noch einmal 200 Euro. Azubis und Studenten erhalten 125 Euro und 100 Euro. Die neue Entgelttabelle hat eine Laufzeit von 18 Monaten

Weitere Informationen www.suedbrandenburg.igmetall.de

Quelle: IG Metall Kooperationsregion Cottbus-Südbrandenburg