Oberlausitz - Mehr Frauen in Führungspositionen

"Regionales Bündnis für Chancengleichheit - Mehr Frauen in Führungspositionen" - Auftaktveranstaltung in Bautzen

BOberlausitz - Mehr Frauen in Führungspositionen

Erstmals kommen Oberbürgermeister Christian Schramm, die beteiligten Unternehmen, die Netzwerkpartner des Bündnisses sowie Unterstützer und Unterstützerinnen zusammen, um die zentralen Anliegen der Initiative "Regionale Bündnisse für Chancengleichheit - Mehr Frauen in Führungspositionen" einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Am Ende der Auftaktveranstaltung soll eine Gemeinsame Erklärung unterzeichnet werden. Diese Absichtserklärung ist das Herzstück des Bündnisses und beinhaltet die Vorhaben, die Politik und Wirtschaft in der Region mit dem Regionalen Bündnis verfolgen.

Bautzen ist das einzige Regionale Bündnis im Bundesland Sachsen. Als Wirtschafts- und Verwaltungszentrum der Region Oberlausitz engagiert sich die Stadt Bautzen für gleiche Einstiegs- und Aufstiegschancen für Frauen und Männer, um auf diese Weise die wirtschaftliche Entwicklung der Region zu stärken.

Mit der bundesweiten Initiative "Mehr Frauen in Führungspositionen - Regionale Bündnisse für Chancengleichheit" setzen sich Politik und Wirtschaft gemeinsam für bessere berufliche Aufstiegschancen von Frauen ein. Die Initiative wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Projektträgerin ist die EAF | Europäische Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft.

Die Auftaktveranstaltung des Regionalen Bündnisses Bautzen findet im am Dienstag, 19. Juni 2012, 11.00 Uhr, im Stadtratssaal im Gewandhaus statt. Wir würden uns freuen, einen Vertreter Ihrer Redaktion begrüßen zu dürfen.

Quelle: PM der Stadtverwaltung Bautzen