GRÜNE LIGA - Plagiatsvorwürfe gegen Vattenfall-Prokurist offenlegen

BTU sollte Bericht über Plagiatsvorwürfe gegen Vattenfall-Prokurist Detlev Dähnert offenlegen

Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus teilt heute mit, dass die gegen die Doktorarbeit von Vattenfall-Manager Detlev Dähnert erhobenen Plagiatsvorwürfe nicht zutreffend seien. In der Pressemitteilung der BTU wird jedoch kein einzelner der gegen Detlev Dähnert geäußerten Vorwürfe entkräftet. Der Bericht der zuständigen Kommission ist nicht öffentlich verfügbar. Während die Vorwürfe detailliert und nachvollziehbar dargelegt wurden, enthält die Pressemitteilung der Universität lediglich die Behauptung, sie seien gegenstandslos. Angesichts der Tatsache, dass der Vattenfall-Konzern größter Drittmittelgeber der BTU Cottbus ist, sollte die Hochschule keine Zweifel an der Objektivität ihrer Prüfung aufkommen lassen und ihre Argumentation offenlegen.

GRÜNE LIGA Umweltgruppe Cottbus