Unternehmen im LK Elbe-Elster stellten sich Schülern vor

Unternehmen-Schulstammtisch neues Angebot von IHK und Bildungsbüro

Unternehmen im LK Elbe-Elster stellten sich Schülern vorWer sich als Schüler noch unsicher ist, welchen beruflichen Weg er einmal einschlagen möchte, der bekam am 30. Mai in Herzberg eine weitere Chance geboten, gleich mehrere Unternehmen in Kurzvorträgen genauer kennenzulernen. Der Unternehmen-Schulstammtisch für Schüler ab der 8. Klasse fand zum ersten Mal in dieser Form statt und sollte Schülerinnen und Schüler zeigen, welche Jobperspektiven die Betriebe vor der Haustür jungen Menschen bieten. In der rund zweistündigen Veranstaltung stellten sich Unternehmen wie die Tyroller Hydraulik Herzberg GmbH, die Sparkasse Elbe-Elster, die UESA GmbH, die Schwarze Elster Recycling GmbH und die Reiffeisen BHG vor. Firmenchefs und -vertreter erläuterten Geschäftsfelder, Einsatzfelder für künftige Mitarbeiter sowie Ausbildungsmöglichkeiten. Im Anschluss hatten die jungen Leute, die zumeist in Begleitung ihrer Eltern gekommen waren, die Gelegenheit, Fragen rund um die Berufswahl loszuwerden. Darüber hinaus bot der Termin die Möglichkeit, sich beim gastgebenden Unternehmen, diesmal die Tyroller Hydraulik Herzberg GmbH, genauer umzuschauen.

Das neue Angebot soll in den kommenden Monaten regelmäßig fortgesetzt werden. Dann auch an anderen Orten des Landkreises. Initiiert hatten den Unternehmen-Schulstammtisch die IHK Herzberg und das Bildungsbüro des Landkreises. Für letzteres ist die Unterstützung des Übergangs von der Schule in die Ausbildung und den Beruf, der eine zentrale Rolle für die Zukunftsperspektiven der jungen Menschen spielt, ein Arbeitsschwerpunkt. Die Koordinierungsstelle Schule/Wirtschaft im Bildungsbüro entwickelt und initiiert Maßnahmen zur systematischen Berufs- und Studienorientierung. Die Schulen und Unternehmen erhalten Unterstützung bei der Durchführung und Finanzierung von Projekten und beim Aufbau langfristiger Kooperationen. Dazu gehören zum Beispiel Projekte wie "Schüler trifft Chef" und organisierte Schülertouren in die Metall- und Elektroindustrie, ins Handwerk und in die Landwirtschaft.

Fotos Pressestelle Kreisverwaltung:

1) Schüler nutzten gemeinsam mit ihren Eltern das neue Angebot des Unternehmen-Schulstammtischs in Herzberg und informierten sich über Job- und Ausbildungsangebote von Betrieben vor der eigenen Haustür.

Quelle: Pressestelle des Landkreis Elbe-Elster