Gästebefragung im Lausitzer Seenland

Im Lausitzer Seenland wird von Juni bis September wieder eine Gästebefragung durchgeführt.

Die schriftliche Gästebefragung erfolgt im Auftrag des Tourismusverbandes Lausitzer Seenland e.V. in Zusammenarbeit mit den Touristinformationen Hoyerswerda und Senftenberg. "Für unsere Marketingarbeit ist das Wissen um Kundenwünsche, Reiseverhalten und Zufriedenheit der Urlauber sehr wichtig", erklärt Kathrin Winkler, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Lausitzer Seenland. Erfragt wird, wie sich die Gäste vorab informiert haben, wie lang die Aufenthaltsdauer ist, ob Gäste allein, in Familie oder Gruppen reisen und welche Angebote sie nutzen. Zugleich gehen die Fragen auch auf die Beurteilung des derzeitigen Angebotes im Lausitzer Seenland ein. Insgesamt setzt sich der Fragebogen aus 14 Fragen zusammen.

Der Tourismusverband bittet alle Vermieter, touristischen Einrichtungen und Anbieter, Museen sowie Informationsstellen um ihr Engagement bei der diesjährigen Befragung. Wie bereits im Vorjahr wird die Seenland-Wacht die Befragung unterstützen. Die Vermieter und touristischen Anbieter leiten die Fragebögen an ihre Gäste weiter und geben sie anschließend ausgefüllt an den Tourismusverband. Am Saisonende werden alle Fragebögen durch den Tourismusverband ausgewertet, die Ergebnisse werden auf der Regionalkonferenz im Oktober präsentiert.

Die Fragebögen können ab sofort beim Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V., Schlossergasse 1, 02977 Hoyerswerda sowie in den Touristinformationen Hoyerswerda und Senftenberg abgeholt werden. Ebenfalls bereit zur Abholung liegen Publikationen, wie das Ferienjournal oder der Veranstaltungskalender zur Auslage bei den Gastgebern und touristischen Anbietern im Lausitzer Seenland. Fragen beantwortet gern der Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V., Marcus Heberle unter Tel. 03571 456810.

Text: Lausitzer Seenland e.V. i.G.