Bundesfreiwillige für Cottbus gesucht

Für das kommende Schuljahr 2012/2013 werden an verschiedenen Schulen noch Bundesfreiwillige gesucht.

Ein Bundesfreiwilliger bzw. eine Bundesfreiwillige begleitet Schüler mit einer Behinderung im Schulalltag und gestaltet auch deren Freizeitbereich mit. Bei Therapien und Klassenfahrten sowie bei Exkursionen unterstützt er bzw. sie tatkräftig.

Den Bundesfreiwilligendienst können alle Personen leisten, die ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt haben, gleich welchen Alters sie sind. Es ist ein freiwilliger Dienst, der mit einem Taschengeld vergütet wird. Die Sozialversicherungsbeiträge und die Krankenversicherungsbeiträge werden übernommen. Der Einsatz in Cottbus erfolgt über den AWO Regionalverband Brandenburg Süd e.V.

Ansprechpartnerin für am Bundesfreiwilligendienst Interessierte ist unter der Telefonnummer 035601 23126 die Fachbereichsleiterin Ambulante Dienste, Ines Henkel. Auch fernmündlich ist es schon möglich, über einen Einsatz detaillierter zu sprechen.

Quelle: PM der Stadtverwaltung Cottbus