Fachleute für barrierefreien Tourismus zu Gast in Welzow

Am Freitag, den 11. Mai 2012 kamen Fachleute für einen eintägigen Workshop zum Thema barrierefreier Tourismus zur Tourismusschule "excursio" nach Welzow. Dadurch konnten die Teilnehmer der Qualifizierungsmaßnahme zum Tourismus-SCOUT beziehungsweise Tourismus-GUIDE aus erster Hand Informationen erhalten.

Fachleute für barrierefreien Tourismus zu Gast in Welzow

Die Referenten Hartmut Smikac (Projektleiter Barrierefreier-Tourismus-Info) und eine sehbehinderte Familie aus Großräschen, zeigten den Teilnehmern aus eigener Erfahrung, worauf es beim barrierefreien Tourismus ankommt. Filme zur Thematik unterstützten die Präsentation. Die Teilnehmer erlernten in praktischen Simulationsübungen mit verschiedensten Hilfsmitteln zum Beispiel das Führen von Blinden und sehschwachen Personen und die Begleitung von Rollstuhlfahrern inner- und außerhalb des Gebäudes. Es wurden Anforderungen im Tourismus erläutert und auch das nötige Know-How zur Entwicklung und Vermarktung von praxisorientierten, barrierefreien Produkten und Dienstleistungen vermittelt.

"Barrierefrei organisierter Tourismus ist letztlich Tourismus für Alle - denken wir nur an vorübergehend Erkrankte, Mehrgenerationsfamilien oder ältere Personen", so der BTV-Vorstandsvorsitzende Horst Junge. "Letztlich ist dies ein wichtiges Potential für die Weiterentwicklung unserer Tourismusangebote in der Region, um in Zeichen einer älterwerdenden Bevölkerung in der Bundesrepublik Deutschland, aber auch für die Bevölkerung in der Lausitz selbst, entsprechende Produkte zu gestalten." Die angehenden Touristiker eigneten sich fundiertes Fachwissen über diese zukünftig immer wichtiger werdende Zielgruppe im Tourismus an.

Ihre einjährige Qualifizierungsmaßnahme wird möglich durch die Unterstützung vom Regionalbudget des Landkreises Spree-Neiße. Sie wird vom Bergbautourismus-Verein "Stadt Welzow" e.V. in Kooperation mit der Volkshochschule des Landkreises Spree-Neiße und des Bundesverbandes Deutscher Gästeführer organisiert. Aktuell werden 13 Teilnehmer nach einem umfassenden Lehrplan zu Tourismus-SCOUTS beziehungsweise Tourismus-GUIDES qualifiziert, um nach Abschluss der Maßnahme im März 2013 mit neuen Ideen und Angeboten den Tourismus im Landkreis zu bereichern und letztendlich in diesem Beruf Fuß zu fassen.

Kontakt für Interessierte:

Alle Anfragen zur Veranstaltung werden im Besucherzentrum "excursio" des Bergbautourismus-Vereins "Stadt Welzow" e.V., Heinrich-Heine-Straße 2, Telefon 035751-27 50 50, entgegengenommen. Weitere Informationen auch auf www.bergbautourismus.de

Text, Foto: Bergbautourismus-Verein "Stadt Welzow" e.V.