Bautzener Bauausschuss vergibt Aufträge an regionale Unternehmen

Der Bauausschuss des Bautzener Stadtrates hat auf seiner Sitzung am Montag, dem 7. Mai 2012, Aufträge in Höhe von rund 590.000 Euro vergeben.

So ging für rund 212.000 Euro der Auftrag für den grundhaften Ausbau der Martin-Hoop-Straße zwischen Löhr- und Stieberstraße an die STL GmbH & Co. KG aus Löbau. Zu dem Auftrag zählen neben dem Straßenbau auch der Mischwasser-Kanal sowie der Tiefbau für die Straßenbeleuchtung.

Mit den Bauarbeiten an der Regenwasserkanalisation Am Anger/ Schulberg in Großwelka wurde für rund 149.000 Euro die Straßen- und Tiefbau GmbH See aus Niesky beauftragt. Die Firma Steinle Bau GmbH aus Oschatz erhielt den Zuschlag für Arbeiten an der Ortsentwässerung Bloaschütz südlich der Kamenzer Straße in Höhe von rund 230.000 Euro.

Die Mitglieder des Bauausschusses beschlossen zudem die Ertüchtigung der Kanalisation auf dem Postplatz und in der Tuchmacherstraße (Kurt-Pchalek-Straße bis Lotzestraße). Der Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung wird nun die Arbeiten ausschreiben.

Eine Entscheidung wurde auch zur geplanten Erweiterung des expert-Marktes in der Dresdener Straße getroffen. Entsprechend der vom Stadtrat beschlossenen Veränderungssperre zum Schutz zentraler Versorgungsbereiche konnte eine Ausnahme für die Erweiterung nicht zugelassen werden.

Quelle: PM der Stadtverwaltung Bautzen