Superwahljahr - Wirtschaftsjunioren Cottbus befragen die Bürger

Wie zufrieden sind die Menschen mit der Politik der Bundesregierung? Was macht einen Arbeitgeber attraktiv? Und warum entscheiden junge Menschen sich nicht häufiger für Kinder?

Diese und zahlreiche weitere Fragen werden in diesen Tagen mehrere tausend Menschen in ganz Deutschland beantworten, wenn die Wirtschaftsjunioren Deutschland ihre traditionelle Bevölkerungsbefragung durchführen. Auch die Menschen in Südbrandenburg haben in diesem Jahr die Möglichkeit, an dieser Befragung mitzuwirken.

Die Wirtschaftsjunioren, mit mehr als 10.000 Mitgliedern Deutschlands größter Verband junger Unternehmer und Führungskräfte, erfragen seit 1985 jährlich die Stimmungslage unter den Bürgern und ihre Erwartungen für die Zukunft. Im vergangenen Jahr haben rund 9000 Menschen an der Umfrage teilgenommen.

Auch die Wirtschaftsjunioren Cottbus werden sich an der Umfrage beteiligen - und die Chance nutzen, auch Fragen zu stellen, die derzeit in Brandenburg diskutiert werden: z.B. Was halten Sie vom Landtagsneubau in Potsdam, sollten Berlin und Brandenburg doch in absehbarerer Zeit fusionieren?

"Uns interessiert, was die Menschen hier über Lebensqualität und zukünftige Entwicklungen denken, worauf Politik achten muss", berichtet WJ-Kreissprecher Marko Pietsch. Fragebögen gibt es am Sitz der Wirtschaftsjunioren Cottbus in der Goethestr. 1 und ab 5. Mai online unter:

"Wir würden uns freuen, wenn uns möglichst viele Menschen einige Minuten ihrer Zeit schenken, denn je mehr Menschen teilnehmen, desto aussagekräftiger werden die Ergebnisse", betont Marko Pietsch.  Die Ergebnisse der bundesweiten Erhebung werden voraussichtlich im August 2012 der Öffentlichkeit vorgestellt.

Hintergrund:

Die Wirtschaftsjunioren (WJ) Cottbus sind eine Vereinigung von jungen Unternehmern und Führungskräften mit 25 Mitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft. Die WJ Cottbus gehören den Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) an, die mit mehr als 10.000 aktiven Mitgliedern den größten Verband von Unternehmern und Führungskräften unter 40 Jahren bilden. Bundesweit verantworten die Wirtschaftsjunioren bei einer Wirtschaftskraft von mehr als 120 Mrd. Euro Umsatz rund 300.000 Arbeits- und 35.000 Ausbildungsplätze. Der Bundesverband WJD ist seit 1958 Mitglied der mehr als 100 Nationalverbände umfassenden Junior Chamber International (JCI).

Weitere Informationen finden Sie unter www.wjd.de  

Quelle: PM des Wirtschaftsjunioren Cottbus e. V.