17. Tag der Erneuerbaren Energien 2012

17. Tag der Erneuerbaren Energien 2012Am 28. April ist es wieder so weit: Zahlreiche Betreiber alternativer Energieanlagen gestalten eine große dezentrale Aktion für die Energiewende durch einen Tag der offenen Tür, durch Diskussionsforen, auf Messen, in Exkursionen und in vielen weiteren Aktivitäten. Alles dreht sich um die Nutzung der Erneuerbaren Energien und um den sparsamen, effizienten Einsatz von Energie. So sind wieder zahlreiche Solar-, Wind- oder Wasserkraftanlagen sowie Holzheizungen, Bioenergieanlagen, Wärmepumpen, Blockheizkraftwerke und energieeffiziente Häuser im Rahmen eines Tages der offenen Tür zu besichtigen. Das teilte die Stadt Oederan mit.

Akteure aus 14 Bundesländern haben die Oederaner Initiative aufgegriffen und führen über eigene 150 Programme vor Ort durch. Alle deutschlandweiten Aktionen sind unter http://www.energietag.de  abrufbar. Die nördlichsten Aktionen finden statt in Neumünster (S/H) und in Stralsund (M/V), die westlichsten in Marl (NRW) und in Kirchheimbolanden (RPf), die südlichsten in Kandern (Kr. Lörrach, B/W) und Penzberg (Kr. Weilheim-Schongau, Bay) sowie die östlichsten in Rietschen und Herrnhut (Kr. Görlitz, Sachsen). Die meisten Aktivitäten pro Landkreis sind mit 17 im nnersbergkreis (RPf) und 15 im Landkreis Starnberg (Bay) organisiert.

In Sachsen werden 65 offene Türen und Veranstaltungen gezählt, gefolgt von Rheinlandpfalz mit 24 und Bayern mit 23. In Oederan wird wieder die Messe Erneuerbare Energien auf dem Marktplatz mit dem traditionellen Naturmarkt und dem Frühlingsfest stattfinden. Zu besichtigen ist auch Sachsens erste zertifizierte Passivhaussporthalle mit Solar- und Photovoltaikanlage. Besonderer Schwerpunkt ist der energie-effiziente Hausbau, insbesondere die Solarthermiehäuser, die im neuen Oederaner Wohngebiet ausdrücklich erwünscht sind. Informationen an den Messeständen, Vorträge und die neusten Elektrofahrzeuge runden die vielfältigen Angebote ab.

Die Stadt Oederan hat 1996 den Tag der Erneuerbaren Energien anlässlich des 10. Jahrestages der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl ins Leben gerufen. 2005 erhielt die Stadt Oederan den Deutschen Solarpreis und wurde 2008 und 2011 nach den Klimaschutz- und Energiekriterien des "European Energy Award®" zertifiziert.

Quelle: PM des Landratsamtes Görlitz