Weißwasser - Vortrag zu Naturschutzmaßnahmen von Vattenfall am 18. April

Weißwasser - Vortrag zu Naturschutzmaßnahmen von Vattenfall am 18. April

Der Tagebau "Nochten" fördert derzeit vor den Toren von Weißwasser Braunkohle für unseren Strom und hinterlässt eine neue, zu entwickelnde Landschaft. Doch nicht nur die vertraute Landschaft verschwindet, auch alle dort lebenden Pflanzen und Tiere müssen weichen. Was unternimmt der Bergbautreibende "Vattenfall" zum Erhalt der vielfältigen Natur, denken wir nur an die Naturschutzgebiete "Altteicher Moor" und "Urwald Weißwasser"? Die Emotionen der Einwohner von betroffenen Gemeinden schlagen Wellen in verschiedenste Richtungen. Doch vor der Diskussion sollte die Information stehen.

Am Mittwoch den 18. April um 19 Uhr findet in der "Station Junger Naturforscher und Techniker" ein Vortrag zu den von "Vattenfall" durchgeführten Naturschutzmaßnahmen im Bereich der Tagebaue Nochten und Reichwalde statt. Die NABU-Regionalgruppe Weißwasser hat hierzu Herrn Dr. Böhnert aus Freital eingeladen. Sein Planungsbüro wurde von "Vattenfall" beauftragt, die Natur-schutzmaßnahmen im Detail zu planen und auszuführen. Nach dem Vortrag steht der Referent für Fragen der Bürger zur Verfügung.

PM NABU Landesverband Sachsen e.V. - Regionalgruppe Weißwasser