Regionalbudget verabschiedet Gesundheits- und Krankenpflegehelfer

Erstmalig wurde das Projekt landkreisübergreifend in Zusammenarbeit mit dem Regionalbudget des Landkreises Oder-Spree umgesetzt.

Regionalbudget verabschiedet Gesundheits- und Krankenpflegehelfer

Im Zeitraum vom 01.04.2011 bis 31.03.2012 absolvierten arbeitslose Frauen und Männer eine 1-jährige Qualifizierung zur/ zum staatlich anerkannten Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/-in (GKPH).

Die Qualifizierung bestand aus theoretischen und praktischen Anteilen und wurde nach dem Gesetz über den Beruf des/ der Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/-in im Land Brandenburg (BbgKPHG) durchgeführt. Die theoretischen Grundlagen vermittelte die staatlich anerkannte Schule für Gesundheits- und Krankenpflegehilfe des Naemi-Wilke-Stiftes (NWS) in Guben. Der Praxiseinsatz von mehr als 1.000 Stunden erfolgte wohnortnah in verschiedenen Einrichtungen, z. B. Krankenhäusern, Sozialstationen und Altenpflegeheimen des Landkreises Spree-Neiße.

Am 28.03.2012 erhielten elf Teilnehmer/ -innen, davon sechs aus dem Landkreis Spree-Neiße, ihre Zeugnisse aus den Händen der Schulleiterin Cornelia Schmidt. Die Berufserlaubnisurkunden erhalten Sie demnächst vom zuständigen Landesamt. Strahlende Gesichter verließen nach einem "harten" Jahr glücklich den Raum. Zwei Teilnehmer/-innen begannen unmittelbar im Anschluss an die erfolgreich abgeschlossene Qualifizierung ihre Tätigkeit auf dem 1. Arbeitsmarkt. Weiterhin besteht die Möglichkeit eine 2-jährige Ausbildung zur/ zum Altenpfleger/-in bzw. Gesundheits- und Krankenpfleger/-in anzuschließen.

"Ein besonderes Dankeschön gilt allen Beteiligten, mit diesem erfolgreichen Projekt sind wir unserem Ziel Fachkräfteengpässe zu vermeiden ein großes Stück näher", sagt Petra Rademacher, Leiterin Regionalbudget.

Das Projekt "Regionalbudget" wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landkreises Spree-Neiße, Eigenbetrieb Jobcenter Spree-Neiße, gefördert.

Text und Foto: Regionalbudget des Landkreises Spree-Neiße

Pressestelle Landkreis Spree-Neiße

Fotograf(en): Regionalbudget - Verabschiedung Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/-innen